Frage von MTBmeister, 48

Muss ich für eine kleine Einnahme durch Werbung gleich ein Gewerbe anmelden?

Wenn ich kleine Einnahmen durch Werbung von Internetanbietern einstreiche, muss ich dann wirklich ein Kleingewerbe anmelden? Kann es rückwirkend geltend gemacht werden?

Antwort
von sozialtusi, 23

Theoretisch - sobald Du irgendetwas tust mit der Absicht, Gewinn zu erzielen, musst du ein Gewerbe anmelden, ja.

Antwort
von Geochelone, 20

Das Gewerberecht kennt weder Umsatz- noch Gewinnfreibeträge. Auch Unternehmen, die Verluste machen, müssen sich anmelden !

Und die Gewerbeanzeige kostet meist nur 25-30 €.

Antwort
von Emenate, 29

Ich bin schon eine Weile in dem Bereich tätig, verdiene aber nur unregelmäßig etwas und wirklich viel ist es bisher nicht. Noch weit unter 100€ monatlich. Ein Gewerbe angemeldet habe ich bisher nicht, denn das Finanzamt interessiert sich erst ab einem gewissen Betrag für dein Einkommen. Du hast ja ohnehin einen gewissen Freibetrag, bevor du überhaupt Abzüge durch das Finanzamt hast. Normalerweise hast du nur Abzüge, wenn du mehr als 450€ verdienst.

Bedenke auch, dass so ein Gewerbeschein Geld kostet, wenn auch nicht viel. Wäre dann natürlich Quatsch, wenn diese Ausgaben deinen ohnehin schon geringen Gewinn aufzehren.

Kommentar von Geochelone ,

Du verstößt also gegen § 14 GewO und empfiehlst das hier noch weiter ?

Antwort
von eyrehead2016, 38

Ist ein Gewerbe oder etwa nicht

Kommentar von MTBmeister ,

Fühle mich nur etwas komisch wenn ich für ein paar € ein Gewerbe eröffnen muss und Buch führen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community