Muss ich für ein einmal jährlich beanspruchtes Angebot in Kleinanzeigen, VHS-Kassetten zu digitalisieren, ein Gewerbe anmelden und was kostet das?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein Gewerbeschein ist recht kostengünstig..lag bei meinem Freund bei ca 18 Euro wenn ich mich nicht irre.

Gerwerbliche Anzeigen bei z.b. ebay Kleinanzeigen sind dann allerdings ebenfalls kostenpflichtig.

Und... du musst dann deine Einnahmen für die Steuererklärung genau auflisten, Ausgaben auch und bei Gewinn Steuern zahlen.

Ja, ist leider ein Gewerbe. Sobald du eine Gewinnabsicht hast, ist es das. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von allgu007
14.10.2016, 06:41

Ich danke dir, wenn ich auch eine andere Antwort erhofft hatte.

0

Gewerbliches Handeln liegt vor, wenn du Waren oder Dienstleistungen anbietest mit der Absicht damit einen Gewinn zu erzielen (ob tatsächlich einer erzielt wird ist nicht Kriterium!) und diese Tätigkeit regelmäßig erfolgt.

Ein Gewerbe anzumelden kostet etwa 20-30,- € je nach Gemeinde.

Ein Gewerbe zu führen ohne es anzumelden kostet bis zu 1.000,- € Geldbuße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewerbe: nach aussen erkennbar, dauerhaft, planmäßig, Gewinnerzielungsbsicht

Wenn man eine solche Anzeige aufgibt, muss man wohl erst mal von einer gewerblichen Tätigkeit ausgehen. Bei so geringen Einnahmen kann man eventuell damit argumentieren, dass die Einnahmen gerade kostendeckend sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das fällt ja wohl mehr unter Liebhaberei. Frag doch beim Finanzamt nach. Vllt führst du Singschar Buch über die Einnahmen und Ausgaben, und meldest es bei der Steuer als selbstständige Tätigkeit mit an. Gewerblich bedeutet ja gewinnerzielungsabsicht. Wenn kein Gewinn erzielt wird über Jahre, ist es kein Gewerbe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von allgu007
14.10.2016, 06:44

Ab welchem Betrag spricht man von "Gewinn"? Betreiben auch Leute, die auf Flohmärkten den ganzen Tag rumstehen und vielleicht "nur" 50 Euro erzielen, ein Gewerbe?

0