Frage von Juvianne, 77

muss ich für die Schule meines Kindes ständig erreichbar sein?

Antwort
von beangato, 32

Es wäre schon wichtig.

Aber früher gings auch nicht, weil es da noch keine Handys gab oder nicht jeder Haushalt ein Telefon hatte.

Ich wurde, als meinem Kind mal was im Hort passiert war, beim Abholen darüber informiert. Es war da schon versorgt worden.

Expertenantwort
von heide2012, Community-Experte für Schule, 19

Eigentlich muss ein Erziehungsberechtigter erreichbar sein, denn es kann jederzeit ein dringender Notfall eintreten und beispielsweise eine Einverstädnnsierklärung erforderlich sein.

Oder dem Kind geht es Laufe des Schuttages gesundheitlich so schlecht, dass  es von der Schule abgeholt werden muss (ist übrigens auch bei Läusen so).

Benenne halt noch eine Person wie anderes Elternteil, Großelternteil.....

Antwort
von bikerin99, 35

Ich habe kein Kind, aber wie hat man das früher gemacht, als nicht einmal alle Eltern ein Telefon hatten?
Aber sollte deinem Kind etwas passiert sein, ist die Schule erleichtert, wenn sie dich erreichen. Geht ja auch viel um Verantwortung und auch weil es für das Kind viel besser ist, wenn du kommst und es sich geborgen fühlen kann.
Aber wie ist es in Berufen, wie Chirurgen im OP,.....

Antwort
von Hermannson, 45

Eine Person eures Vertrauens sollte es zumindest. Sonst könnte man schnell "Rabenmutter" genannt werden. Das es sein muss im sinne von muss, denke ich nicht. Aber ich würde es Dir raten, zumindest Handy-mässig solltest Du erreichbar sein.

Antwort
von larry2010, 24

ich glaube meine eltern hatten zusätzlich bei der schule die telefonnummer der firma meines onkels angegeben. da war eigentlich imemr jemand zu erreichen.

zum anderen waren direktorin, etliche lehrer udn sekretärin im ort wohnend udn wussten somit, wie sie einem nachricht zukommen lassen können.

Antwort
von Juvianne, 26

Er ist in einer Erziehungsschule die mit seinem Verhalten nicht immer klar kommt. Er hat ADHS die Schule liegt knapp 3km entfernt. Ich habe weder Auto noch Fahrrad und auch kaum Geld. Er regt sich schnell auf, aber ebenso schnell wieder ab. Es geht nicht um Erreichbar sein im Notfall. Sie fordern von mir das ich ihn jederzeit abholen muss wenn Sie nicht mehr weiter kommen. Wenn ich Ihn hole hat er sich längst schon wieder beruhigt. Ist das ok für eine Schule mit 2 Lehrern für 8 Kinder?

Antwort
von martinzuhause, 42

sicher nicht tag und nacht. aber es sollte schon möglich sein eine erreichbarkeit bei einem unfall oder krankheit des kindes zu gewährleisten

Antwort
von mimi142001, 41

Ja natürlich wenn etwas mit deinem Kind ist solltest du immer erreichbar sein

Kommentar von Juvianne ,

Natürlich möchte ich erreichbar sein im notfall.Das Problem ist das Sie wegen jedem Quatsch anrufen und sogar verlangen das ich ihn sofort abhole wenn er problematisch wird.Mein Sohn leidet an ADHS und geht deshalb schon in eine spezielle Schule.Er regt sich schnell auf,beruhigt sich aber ebenso schnell wieder.Ich habe kein Auto und kaum Geld.Die Schule ist fast 3km entfernt.Wenn ich komme um Ihn abzuholen ist er wieder ganz ruhig.Sie erwarten nicht nur das ich erreichbar bin,sondern auch,das ich renne wenn Sie nicht mit Ihm zurecht komme.ERZIEHUNGSSCHULE sehr witzig.

Kommentar von mimi142001 ,

dann musst du mit der Schule ein klärendes Gespräch führen und wenn du nicht so viel Geld hast fahr mit dem Fahrrad zur Schule

Kommentar von mimi142001 ,

Schule wechseln wenn die in der jetzigen Schule überfordert sind

Antwort
von LVRS1, 44

Möglichst per Handy.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten