Frage von Nike14, 57

Muss ich für den eventuellen Schaden aufkommen?

Hallo, heute im Bus war ich neben meinem Kumpel gesessen und er hat mich ein paar mal hintereinander mit seinem handy auf den Oberschenkel geschlagen dann hab ich gesagt wenn er es noch einmal macht schlag ich ihm das Handy aus der Hand, daraufhin hat er mich nochmal geschlagen und ich habe ihm das Handy aus der Hand geschlagen. Jetzt stellt sich die Frage ob ich Schuld wäre, wenn das Handy kaputt wäre oder er? Weil ich habe ihn ja gewarnt dass wenn er es nocheinmal macht, dass ich ihm dann sein Handy aus der Hand schlage.

Danke schonmal für die Antworten:)

Antwort
von SCHMUDTLER, 28

Du bist natürlich Schuld... deine Reaktion war nämlich total unangemessen und überzogen.

Wenn dir dein Freund wieder und wieder eine Ohrfeige gibt und du ihn warnst, dass du ihn die Treppen runterschubst, wenn er es noch ein einziges Mal macht, bist auch du der Täter und nicht er.

Dein Freund mag zwar genervt haben, aber solche Kinder wie dich, die ihre Gefühle nicht unter Kontrolle haben, habe ich mein ganzes Leben gehasst.

Man macht etwas "zum Spaß" ... es klang ja nun nicht gerade nach Mobbing, da es ein FREUND von dir war und du rastest gleich so aus... total asozial von dir.

Kommentar von uschifragen ,

Dann mach das z.B. mal mit einem Polizisten. Wirst dich wundern, wie der reagiert.

Kommentar von SCHMUDTLER ,

Wenn ich einem Polizisten eine Ohrfeige gebe und er mich daraufhin abknallt oder zum Krüppel schießt, wird auch ihm der Prozess gemacht, wegen unangemessener Gewalt.

Nichts verstanden?

Antwort
von peterobm, 17

wer nicht hört muss fühlen, das ist sein Problem. 

Kommentar von uschifragen ,

Richtig!

Antwort
von BurkeUndCo, 27

Du bist trotzdem dafür verantwortlich wenn Du Schäden verursachst und deshalb musst Du auch für diesen SSchaden zahlen.

Es gilt immer nur das Recht der der gleichwertigen Mittel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten