Frage von ciam2013, 54

Muss ich etwas tun?

Hallo...rein hypothetische Frage....ein Freund und ich hatten letztens ne Diskussion. Was ist,wenn man von einer Steuerhinterziehung der Schwiegereltern weiß. Aufgrund des Ehefriedens die Klappe hält. Dann lässt man sich scheiden. Theoretisch bin ich dann ja nicht mehr mit denen  verwandt und habe doch dann auch kein Aussageverweigerungsrrecht. Sollte man das dann anzeigen?Mache ich mich strafbar, wenn ich die Klappe halte

Antwort
von petrapetra64, 9

ein Zeugnisverweigerungsrecht hat man vor Gericht, es geht hierbei nicht um das Anzeige erstatten. Das bedeutet, wenn der Fall deiner Schwiegereltern vor Gericht geht und du als Zeugin geladen bist,dann müsstest du jetzt die Wahrheit sagen, während du vorher die Aussage hättest verweigern dürfen.

Bisher hat dich aber wohl niemand geladen und offiziell befragt, oder?

In Deutschland macht man sich nicht strafbar, wenn man Straftaten nicht anzeigt, von denen man Kenntnis hat. Strafbar macht man sich nur, wenn man von geplanten Straftaten weiss, diese muss man anzeigen, um sie zu verhindern. Allerdings gilt das nur für einige Straftaten (Mord, Raub), für Steuerhinterziehung gilt es nicht.

Ob du sie verpfeifen willst oder nicht, ist daher ganz alleine deine moralische Entscheidung. Du wirst dir damit sicher sehr viel Stress mit deinem Ex und seiner Familie einhandeln.

Antwort
von effenhausen, 18

Diese Frage ist sehr schwierig zu beantworten.

Zu allererst ist die Frage, ob es wirklich eine Steuerhinterziehung war. Weiterhin ist es wichtig, ob diese schon Verjährt ist, da es ja sicherlich einige Zeit her ist.

Ich würde hier die Zeit nutzen um zu einem Fachanwalt für Steuerrecht gehen.

Alles andere sind Vermutungen!

Antwort
von mirolPirol, 32

Na ja, es ist Betrug an uns allen! Jeder, der seinerseits seine Steuern ordnungsgemäß zahlt, wird von deinen Schwiegereltern betrogen, weil sie es nicht tun. Es kommt natürlich auch auf die Summen an. Haben sie ein wenig geschummelt, um 50€ mehr erstattet zu bekommen oder geht es um Millionen? Für mich persönlich macht das einen Unterschied.

Du hast als Verwandte ein RECHT die Aussage zu verweigern, aber nicht die PFLICHT! Wenn es deinem Gerechtigkeitsgefühl widerspricht, was die machen, solltest du sie anzeigen und aussagen.

Kommentar von ciam2013 ,

Aber mache ich mich nach der Scheidung strafbar...also muss ich es sagen?

Kommentar von mirolPirol ,

Als guter Staatsbürger schon, als Privatperson ist es deine Entscheidung. Da es mal deine Schwiegereltern waren, wird dich kein Richter bestrafen, falls es anders bekannt wird. Aus meiner Sicht ist es allein deine Entscheidung: Tu es oder lass es.

Antwort
von kevin1905, 18

§ 138 StGB.

Kommentar von effenhausen ,

Ach Du je.
Diese Keule willst Du schwingen?

Kommentar von kevin1905 ,

Es ging mir darum, dass der Fragesteller den § liest und den Sinn dahinter versteht.

Dort stehen nämlich welche Straftaten bei Kenntnis oder vermeintlicher Kenntnis zwingend angezeigt werden müssen.

Die Steuerstraftaten nach §§ 370 AO stehen dort nicht explizit erwähnt ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten