Frage von fragensenat, 48

Muss ich etwas essen wenn ich abnehmen will?

Ich habe Übergewicht und bin gerade am abnehmen. Nun esse ich jeden tag meinem Grundumsatz. Manchmal bin ich jedoch so satt da muss ich mich quälen muss mein Grundumsatz zu erreichen. Ansonsten schaltet der Körper ja in sparmodus bezüglich Verbrennung. Also muss ich das machen um abzunehmen oder ?

Antwort
von Mallewalle, 16

Grundumsatz ist zu wenig. Du musst deinen Tagesbedarf essen, von dem du -500kcal abziehst. So das du dich jetzt im Defizit befindest, aber gleichzeitig über deinem Grundumsatz. Mach sport. Viel sport. Viel Ausdauer in kombination mit Krafttraining. Falls du nicht in studio gehen willst oder kein Geld hast Bodyweight training statt Krafttraining, kannst du zuhause und draußen machen, aber aufjedenfall überwiegender Ausdauer, joggen, schwimmen. 

So schnell schaltet der Körper nicht um. Worauf soll er umschalten? Du isst lediglich weniger. Damit der Körper richtig in den Modus geht musst du öfters wenig essen und damit viel abgenommen haben. Worauf soll sich der Körper nach z.b 1 woche 1000kcal einstellen? Du hast noch genug Energie, da stellt sich nichts um. Du wirst dich aber schwach fühlen die ganze Zeit.

Wie kannst du Übergewichtig sein, aber vom Grundumsatz satt werden? Isst du so wenig, dass sich dein Magen verkleinert hat, weshalb du jetzt schneller satt wirst?

Warum weniger Kohlenhydrate? Im Prinzip ist es egal was du isst, solange du im Defizit bleibst, nimmst du ab! Also kannst du ruhig Kohlenhydrate essen, dass ist voll egal. Wenn du einfach mir nichts dir nichts isst wie du willst hauptsache wenig, verbrennt dein Körper gleichzeitig Muskeln und Fett, aber mehr Muskeln, da sie die Hauptenergieverbraucher sind.

Kommen wir nun zu dem lustigen Teil wo es doch nicht so egal ist was du isst. Kalorinanzahl bestimmt ob du abnimmst, MAKRONÄHRSTOFFVERTEILUNG bestimmt was du abnimmst eher Fett oder Muskeln?: Wichtig ist viele Proteine zu sich zu nehmen (Bedarf decken und darüber hinaus gehen) + trainieren. So schützt du deine Muskeln vom abbau und der Körper fokusiert sich mehr auf die Fettverbrennung. Iss mind. 30g gesunde Fette. Mindestens. Bist du drunter bekommst du Probleme mit deinem Hormonenhaushalt.. haarausfall usw.eigentlich sollte man 0.8 oder 0.9 g pro Kg essen. Der rest ist Kohelnhydrate für die Energie beim Sport und für den Altag.

Eiweiß: Pute (mageres Fleisch), Eier, Mager Milch Produkte, Magerquark, Fisch, Hülsenfrüchte

Fett: Pflanzen/ oliven Öl, Omega3, Hülsenfrüchte. Zudem befindet sich noch Fett in Eier und Milchprodukten, Nudeln usw. also nicht übermäßig Nüsse Essen oder viel Öl in die Pfanne reinkippen. 

Kohlenhydrate: Vollkornnudeln, Vollkornbrot, Kartoffeln, Reis, Hafeflocken ( ist alles Ballaststoffreich und wird dich lange sättigen)

Iss dazu natürlich Obst und Gemüse, du sollst deinem Körper keine Vitamine vorenthalten. Ich weiß nicht wie groß du bist und wieviel du wiegst, aber dein Grundumsatz sollte 1500 oder 1600 betragen, wenn du etwas größer bist, mit sport und viel Bewegung sollte dein Tagesbedarf im Defizit 1700 betragen. Ungefähr, musst dir dein Tagesbedarf selbst ausrechnen und ein Defizit machen. Wollt dir damit nur klarstellen, dass du ruhig mehr essen kannst und das es auch genug sein wird um nicht zu hunger und trz abzunehmn. Damit hast du ne menge an Lebensmittel die du essen kannst und nimmst ab und bleibst satt und gesund. Kein Kuchen, kein Zucker, kein Süßkramm, keine Chips, viel spaß! :)

Antwort
von Majasoon, 12

du musst aufjedenfall essen. Ich war vor ca 3 wochen erkältet, hab da mega wenig gegessen, und hab mich dann daran gewöhnt. Habe jz seit 2 wochen nichts gegessen. Wenn dann jeden 4 tag mal 50kcal oderso. Bin jz aauch schon untegrewichtig. Egal was, iss was. Natürlich musst du essen um abzunehmen. Dein körper entwickelt sich ja auch noch( wenn du unter 18 bist)

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung & abnehmen, 14

Ich hatte ganz zu beginn auch leichte Probleme überhaupt auf meinem Grundumsatz zu kommen. Musste dann noch mal meine Ernährung etwas zurecht biegen und seit dem hab ich damit überhaupt keine Probleme mehr (vom normalem Essen hab ich vorher nie viel gegessen sondern meine Kalorien kamen allein von Süßigkeiten und Softdrinks). Von daher überdenke deine aktuelle Ernährung noch einmal und passe sie so an das du über deinen Grundumsatz kommst. Längere Zeit darunter zu liegen ist wirklich nicht gesund ;) 

Und wenns nur der Löffel Öl mehr ist beim Salat oder in der Pfanne beim Braten. Allein dadurch bekommt man schon ein paar mehr Kalorien zusammen ohne wirklich "mehr" gegessen zu haben. Oder ein paar Nüsse oder Trockenfrüchte zwischendurch (solange man keine Nussallergie hat), die ja auch noch mal extra Kalorien bringen, bei kleinen Mengen. 

Antwort
von glaubeesnicht, 16

Die Energie-Bilanz muß stimmen! Was du wann ißt, ob morgens, mittags oder abends, ist irrelevant!

Antwort
von yoda987, 31

Ja klar gibbet immer das mit dem Sparmodus und ist völlig natürlicher Anpassung. Mein Tipp: Sport und weniger Kohlenhydrate: Solltest du abends Hunger bekommen schaufel dir so viel eiweiss rein wie du magst, denn davon setzt du nicht an. Vergiss Kalorien aufschreiben das funzt auf dauer nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community