Muss ich etwas besonderes beachten wenn ich bei Regen ein Grab aushebe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

um die Grube eine Rinne machen sonst läuft diese mit Wasser voll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach Mensch.. wer kein Tier hat, der kennt das nicht.. aber so was geht echt nahe.

Such Dir eine geschützte Stelle mit festerer Erde, nicht dass alles im Regen zusammensackt.

und.. ehm.. buddel tiefer. Nicht dass der Regen das Tierle wieder freispült oder ein anderes es ausgräbt.

Bei einem Frettchen würde ich sagen, mindestens 50-60cm.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deamonia
09.02.2016, 16:36

Danke... kommen keine anderen Tiere hin, ist ein rundum mit Mauern eingefasster Hinterhof/Garten wo bereits andere meiner kleinen Monster liegen, so ist sie wenigstens nicht allein.. verdammt jetzt heul ich doch wieder..

0

Tja, mein Beileid erstmal.

Du solltest darauf achten, dass die Stelle möglichst regensicher ist. (Im Zweifelsfall einfach einen Schirm oder so aufstellen).

Dann die Beerdigung möglichst zügig vollbringen, da der nasse Matsch das Grab relativ schnell wieder füllt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deamonia
09.02.2016, 16:39

Danke

0

Nein, musst du nicht!

Du solltest nur mind n knappen Meter tief graben damit andere Tiere es nicht wieder (als Futter, sorry!) ausgraben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deamonia
09.02.2016, 16:40

Eingemauerter Bereich, da kommen keine anderen Tiere hin 

0

Was möchtest Du wissen?