Frage von Harec, 176

Muss ich einen polizeilichen Lebenslauf in Aufsatzform handschriftlich abgeben?

Ich bin mir nicht sicher. Aufsatzform bedeutet wohl immer Handschriftlich. Gillt das denn heute noch für den Lebenslauf der nicht tabellarisch sein darf?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 131

Du solltest auf jeden Fall nicht so viele Fehler machen wie hier in dem kurzen Absatz.

Du musst das tun, was gefordert ist. Bewerbungen bei der Polizei müssen formgerecht sein. Wenn ein handschriftlicher LL gefordert ist, musst du ihn ausformulieren. Ein tabellarischer kann getippt werden.

Es ist auch KEIN polizeilicher Lebenslauf ... sondern dein ganz privater. Den polizeilichen Lebenslauf holen sie sich über das Führungszeugnis :)

Gruß S.

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 146

Ein Lebenslauf in Aufsatzform ist maschinenschriftlich zu erstellen, so lange in der Ausschreibung nicht explizit "handschriftlich" gefordert wird.

Wenn du dir weiterhin unsicher bist, rufe einfach deinen zuständigen Einstellungsberater an.

Kommentar von Harec ,

Habs schon geschrieben versendet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community