Frage von ChristinaHa, 15

Muß ich eine Steuererklärung machen, wenn ich Zinsen vom Finanzamt bekommen habe?

Ich habe kürzlich freiwillig meine Steuererklärung für das Jahr 2012 gemacht und gestern den Bescheid über die Rückzahlung erhalten. Nun hat mir das Finanzamt auf die Rückzahlung Zinsen gezahlt. Der Betrag übersteigt den Sparerpauschbetrag nicht. Bin ich verpflichtet für das Jahr 2016 eine Steuererklärung abzugeben? Wenn nein, muß ich in der Steuererklärung für 2016 (die ich dann ja freiwillig mache) die Zinsen aufführen?

Gruß Christina

Antwort
von MAB82, 6

Bin ich verpflichtet für das Jahr 2016 eine Steuererklärung abzugeben?

Würde sagen ja. Die Zinsen müssen nach meinem Verständnis aufgeführt werden, um zu prüfen ob der Pauschbetrag in der Summe aller Kapitalerträge ausreicht.

https://www.steuerring.de/steuererklaerung-hilfe-news/news/zinsen-vom-finanzamt....

Kommentar von ChristinaHa ,

Danke für Antwort.

Aus dem Link geht für mich leider nicht eindeutig hervor, ob ich zur Steuererklärung verpflichet bin. Aber zumindest ist meine zweite Frage, ob ich die Erstattungszinsen aufführen muß/soll beantwortet.

Die Frage nach der Verpflichtung zur Steuererklärung ist für mich wichtig, weil die Fristen zur Abgabe der Steuererklärung unterschiedlich sind. Wenn ich die Steuerklärung freiwillig machen kann, dann habe ich 4 Jahre Zeit und kann dann auch in den kommenden Jahren von den Erstattungszinsen profitieren (und das sind ja immerhin ab dem 16 Monat nach Ablauf des Steuerjahres 0,5 Prozent pro Monat! Das zahlt mir keine Bank).

Kommentar von MAB82 ,

Das ist wirklich eine interessante Frage, weil man ja eigentlich kein Freistellungsantrag beim FA direkt stellt. Bei jeder Bank würde das FA umgehend automatisch Kapitalertragssteuer. Hier wurde die Abgeltungsteuer nicht einbehalten, also denke ich es handelt sich um unversteuertes Einkommen und somit Pflicht zur Steuererklärung. Wäre zumindest so meine Logik.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten