Muss ich eine ERNEUTE VORLADUNG der Polizei folge leisten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst auch als Zeuge nicht zur polizeilichen vorladungen erscheinen.

Spätestens aber bei der Staatsawanwaltschaft /Gericht, musst du hin, sonst kannst du Zwangsweise vorgeführt werden. (Auch Ordnungsgeld ist möglich )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von winstoner14
29.05.2016, 19:58

Ich danke für den Stern.

0

Was für ein rumgezicke! Beamte gelten gemeinhin als faul. Wenn sich also einer die Mühe macht, dich zweimal einzuladen, wäre es mehr als höflich, da wenigstens mal anzurufen um zu erfahren, wie du helfen kannst. Möglich, dass du als Alibizeuge benannt wurdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das gute ist, dass auf den Briefen eine Telefonnummer steht und ein Mensch, den man anrufen kann. Aber das ist natürlich auch nicht so leicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xmmxxmmx
29.05.2016, 14:07

Es wäre natürlich leicht, wenn einer an das Telefon dran gehen würde. 

0
Kommentar von hunos
30.05.2016, 16:19

Dafür gibt's eine Zentrale oder die Möglichkeit mit einem Brief zu antworten.

0

Geh einfach hin und sage, dass du zu diesem Sachverhalt nicht aussagen kannst. Du warst eben kein Zeuge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung