Frage von Mel0811, 63

Muss ich ein Führungszeugnis besitzen?

Guten Morgen. Ich komm gleich mal zur Sache mit der Frage. Ich mach meine Fachoberschule nächstes Jahr und ein einjährliches Praktikum in einem Hort. Der Hort fragte mich nach dem Führungszeugnis, ob ich das überhaupt abgeben muss (Bin nämlich erst 16). Ich weiß es selber nicht und deswegen würde ich euch mal fragen. Ich bin ja noch minderjährig. Muss ich also mein Führungszeugnis holen?

Danke im Vorraus für die Antworten Liebe Grüße Melanie

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kuhlmann26, 26

Das ist eine seltsame Frage, die da aus dem Hort an Dich gerichtet wurde. Die Leute aus dem Hort entscheiden doch, ob sie ein Führungszeugnis von Dir haben möchten.

Du musst überhaupt kein Führungszeugnis besitzen. Im Bedarfsfall musst Du eins vorlegen. Es Dir von der Behörde also besorgen. Ich kann Dir gerade nicht sagen, von welcher Behörde man das Führungszeugnis ausgestellt bekommt. Hier ein Link zum Bundesministerium für Justiz, in dem diverse Fragen zum Thema beantortet werden.

https://www.bundesjustizamt.de/DE/Themen/Buergerdienste/BZR/Inland/FAQ\_node.htm...

In bestimmten Unternehmen ist es Standard, dass polizeiliche Führungszeugnisse von den Mitarbeitern vorgelegt werden müssen. So, wie es an Universitäten beispielsweise Standard ist, sich mit einem beglaubigten Zeugnis zu bewerben; ein unbeglaubigtes reicht den meisten Unis nicht.

Ob Du Dir ein Führungszeugnis besorgen musst, entscheidest also nicht Du, sondern derjenige, für den Du arbeitest. In Deinem Fall der Hort.

Gruß Matti

PS. Ich lese gerade, dass Du das Führungszeugnis bei Deiner Meldestelle bekommst. Also dort, wo Du Dich auch meldest, wenn Du umgezogen bist. Man geht da hin und sagt, dass man ein Führungszeugnis beantragen möchte. Manchmal kann man das auch im Internet beantragen.

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Ich danke Dir für den Stern.

Gruß Matti

Antwort
von floppydisk, 36

rein rechtlich bist du nicht verpflichtet, einen arbeitgeber über etwaige vorstrafen zu informieren. allerdings wird ein arbeitgeber, der so etwas verlangt, von einer zusammenarbeit absehen sofern du entsprechendes nicht lieferst.

wenn du nichts zu verbergen hast, sollte dies kein problem darstellen. die rechnung für das zeugnis würde ich allerdings dem arbeitgeber schicken.

Kommentar von Mel0811 ,

Danke für die Antwort 👍 dann werde ich eins machen lassen 😊

Kommentar von floppydisk ,

also wir verlangen aufgrund industrieller patente (potentieller industriespionage) ebenfalls führungszeugnisse der mitarbeiter. die 15 oder 16€ bekommen sie aber zurück.

Kommentar von Sanja2 ,

im sozialen Bereich ist es sogar gesetzlich festgelegt, dass der Arbeitgeber eines einfordern muss. Hier handelt der AG also nicht aus Spaß, sondern weil er muss.

Antwort
von LeCux, 33

Ja, das bekommt man im Bürgerbüro. Darin stehen Straftaten von Dir - und für einen Hort soll so vermieden werden das jemand angestellt wird, der sich schonmal an Kindern vergriffen hat.

Antwort
von Sanja2, 14

ja, das musst du abgeben. Jeder der in so einem Bereich arbeitet muss eines abgeben. Entweder bei der Stelle oder manchmal fordern das auch die Schulen gleich ein, dann muss die Schule nur der Stelle mitteilen, dass das Führungszeugnis vorhanden ist und keine relevanten Eintragungen hat.

Antwort
von DerGries, 13

Du musst zur Polizei und dort Fragen, sie wollen nur c.a 15€ - 20€ bearbeitungsgebühr von dir, es gibt ein kleines und ein Großes Register, Frag nach dem kleinen und dem Großen. So habe ich meins bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten