Frage von Cloppenburger, 60

Muss ich eigentlich für Anwaltskosten anderer aufkommen?

Also, es geht um meinen Bruder, der 2013 Asylantrag in Deutschland mit seiner Familie gestellt hat. Er hatte einen Anwalt. Der Asylantrag wurde 2014 abgelehnt und der musste abgeschoben werden. Und das ist in der Tat geschehen. Jeder Anwaltsbesuch war mit meiner Begleitung und sah tatsächlich, dass er die Kosten so weit beglichen hat. September 2014 wurde er abgeschoben. Jetzt auf einmal meldet sich der Anwalt bei mir und sagt, ich muss die Rechnung bezahlen. Muss ich dieser Förderung nachkommen und dies tun. Oder was meint ihr? Wie ist das zu regeln?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wfwbinder, 11

Ich würde den Anwalt fragen ob er noch ganz gesund ist.

Du bist doch nicht für die Rechnung Deines Bruders verantwortlich.

Antwort
von larry2010, 18

in dem fall würde ich einen termin mit dem anwalt machen und mich erstmal informieren, weshalb du eine rechnung bekommst, wenn alles nach deinem stand beglichen ist. und zudem deinen bruder anrufen und fragen.

ich weiss nicht, ob dein bruder mit einem visum bzw. einaldung von dir eingereist ist. in dem fall ist es so, das der gastgeber für die kosten, die entstehen aufkommt, wenn die eingeladenen nicht zahlen können.

Kommentar von Cloppenburger ,

Es war definitiv keine Einladung. Er kam damals über ein anderes Land

Kommentar von larry2010 ,

in dem fall wird der anwalt hoffen, das du ihm den kontakt zu deinem bruder vermittelst bzw. zahlst

Antwort
von Aliha, 31

Wenn du deinen Bruder nur begleitet hast, ist die Forderung nicht gerechtfertigt, du hast mit dem Anwalt keinen Vertrag geschlossen. Natürlich versucht er, irgendwie zu seinem Geld zu kommen, aber bei dir ist er an der falschen Adresse.

Kommentar von Cloppenburger ,

Mein Bruder war teilweise behindert. Ich musste manchmal zum Anwalt ohne ihm gehen. Aber ich hatte keinen Vertrag mit dem Anwalt.

Antwort
von Novos, 27

Mit welchem Visum ist Dein Bruder eingereist, hast Du eine Einladung über die Ausländerbehörde für den Besuch erteilt?

Kommentar von Cloppenburger ,

Nein, er war halt Asylbewerber.

Kommentar von Novos ,

Dann schreibe Deinen Bruder an, dass er das Geld bezahlt.

Antwort
von bachforelle49, 14

damit hast du doch gar nichts zu tun, erst recht nicht, wenn du nichts unterschrieben hast. Und du bist ja kein gegnerischer Kontrahent, der bei einem verlorenen Prozess auch den gegnerischen Anwalt bezahlen mu..?!

Hier versucht dein Anwalt an Geld zu kommen. Frag ihn mal nach dem Streitwert, und warum er seinen Mund nicht vorher aufgemacht hat..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten