Frage von IchBraucheRat12, 43

Muss ich die Reise bezahlen, obwohl ich nicht mitkomme, wenn mein Kumpel für mich die Kosten vorab übernommen hatte?

Hallo zusammen, mein Kumpel und ich wollten zusammen in den Urlaub fahren. Durch einen ernsten Streit kommt es nun allerdings nicht dazu. (Freundschaft beendet) Er hatte die Reisekosten für mich mitgezahlt und mich als Mitreisender bei der Buchung angegeben (Internetbuchung). Wir hatten abgemacht, dass ich ihm das Geld zu einem späteren Zeitpunkt zahle (mündlich, nicht schriftlich). Muss ich jetzt, obwohl ich nicht mitkommen will (wg. dem Streit), trotzdem den fälligen Betrag zahlen? Soweit ich weiß, bin ich nicht dazu verpflichtet zu zahlen, da ER die Buchung mit dem Reiseveranstalter (Mehrpersonenbuchung) abgeschlossen hat. (Auch wenn es echt asi wär) Könnt ihr mir helfen? Was sind meine Pflichten? Muss ich nur die Kurtaxe zahlen? Er will nur den fälligen Betrag. Vielen Dank

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bronkhorst, 22

Im Außenverhältnis zum Reiseveranstalter ist tatsächlich Dein Bekannter der Vertragspartner.

Er hat Dir die Reise aber nicht geschenkt, denn Du hast ihm ja die Rückzahlung zugesichert - und damit schuldest Du ihm, was er für Dich vorgestreckt hast.

Antwort
von Novos, 32

Dein Pflichten sind, deine Kosten zu übernehmen, die durch die Buchung entstehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community