Frage von beefmaster, 181

Muss ich die Reha antreten, oder kann ich auch eine ambulante Reha machen?

Hallo Ich habe heute ein schreiben der Rentenversicherung bekommen das meine Reha die ich beantragen musste von (meiner Krankenkasse aus)genehmigt wurde und über 5 Wochen gehen soll.

Zu Meiner Krankheit:

Ich leide seit Ca 7 Monaten an einer herzfobie und angstörung habe dadurch meinen Job verloren und muss jetzt nach was neuem suchen aktuell bin ich noch krankgeschrieben.

Meine Frage ist jetzt muss ich diese Reha machen? Ich schaffe das nicht so lange nicht zuhause zu sein und kann auch nicht wo anders schlafen da bekomme ich Panik das habe ich gemerkt als ich Bereits 5 Wochen insgesamt in einer Akutpsyschosomatik Klinik war....dort wurde es dann noch schlimmer:-(((

Die Kasse sagte mir ich muss das machen ansonsten bekomme ich kein Krankengeld mehr und schlimmstenfalls verliere ich die Versicherung.

Kann man sowas auch in einer ambulanten Reha machen in meiner Nähe?

Danke für eure Antworten

Antwort
von Konrad Huber, 130

Sie schreiben:

>>>>>Muss ich die Reha antreten oder kann ich auch eine ambulante Reha machen?<<<<<<<

Antwort:

Klären Sie dies mit Ihrem Rechtsbeistand und mit Ihren Ärzten!

Eine ambulante Maßnahme ist auf gar keinen Fall gleichzusetzen mit einer 5-wöchigen, stationären REHA!

Grundsätzlich gibt es eine gesetzlich vorgebene Mitwirkungspflicht!

Ihre Ärzte müßten demzufolge schriftlich und nachvollziehbar begründen, warum Sie dauerhaft nicht REHA-fähig sind!

Dann wird die DRV den Sachverhalt ggf. neu aufrollen und ggf. überprüfen, ob Ihnen ggf. eine Erwerbsminderungsrente zusteht!

http://www.behindertenbeauftragte.de/DE/Themen/Soziales/Renten/Erwerbsminderungs...

beefmaster,

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232616/publica...

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort
von Akka2323, 122

Mach die Reha, sonst lebst Du bald von Hartz4.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten