Frage von Daniel123x, 31

Muss ich die Kupplung wirklich erneuern?

Hallo zusammen, habe mit meinem Gebrauchtwagen, den ich von privat gekauft habe, nun nach einigen hundert Kilometern ein Problem bekommen ... es ist vermutlich die Doppelschwungscheibe. Demnach muss das Getriebe ausgebaut werden ... Kosten bei VW ca 600 EUR und dann die Scheibe selber + Einbau nochmal knapp 100-200 EUR ... die Zahlen wurden mir zumindest so grob genannt, nichts konkretes. Dann wurde mir nahe gelegt, dass ich ebenfalls die Kupplung erneuern lassen soll, also das DSG, da schon 220t km drauf sind auf der Kiste und diese ebenfalls noch nicht erneuert wurde. Nun meine Frage, muss ich die Kupplung zwangsweise erneuern? Denn die Kosten die dadurch auf mich zukommen würden, wären nochmal ca 1000 - 1500 EUR, kann ich mir so aber nicht leisten, deswegen würde ich 1 Jahr warten wollen ca. und dann die Kupplung erst erneuern, macht das Sinn oder soll ich das jetzt gleich machen?

Freue mich auf hilfreiche Antworten :)

Antwort
von Odenwald69, 23

Nach meinem technischen Verständnis ist die Kuppelung im DSG eine einheit vom Getriebe. das eine funktioniert nicht ohne das andere besonders bei der Fahrleistung von 220.000 KM . 

Wurde den der Wagen "mangelfrei" verkauft ? ich meine nur nach ein paar hundert km schon "kaputt" kann ja auch nicht sein und kann mir nicht vorstellen das der vorbesitzer das nicht gewust haben sollte.

Kommentar von Daniel123x ,

Das frage ich mich ja auch, bin nun 1t km damit gefahren, weil ich mir nichts weiter dachte ... habe mich aber dann doch mal entschieden zu VW zu fahren

Ja, wurde mangelfrei gekauft ... Probefahrt war auch einwandfrei und lief gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community