Muss ich die Krankenkasse rückwirkend bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde mal bei deinem Sachbearbeiter vom Bundesverwaltungsamt und/ oder im GeZi von deiner Einheit anrufen und denen die Lage schildern. Du brauchst ja Ersatzdokumente. Ich hoffe du hast daraus gelernt und verschickst nie wieder Originale, zumindest nicht ohne Einschreiben. 

Ich denke nicht, dass Du die kompletten Beiträge nachzahlen musst. Immerhin warst Du in der Zeit ja bei der freien Heilfürsorge. Aber genau sagen kann ich Dir das leider nicht. Am besten mal bei der Krankenkasse fragen, was dir jetzt eventuell drohen würde und wie der weitere Ablauf ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Linux1993
13.05.2016, 01:17

Vielen Dank, ich werde mich dort mal vorstellig machen und mal mit denen von der Krankenkasse persönlich regeln. Evtl. Tragen die das ja so ein und es wäre gegessen. Weil, bis die Ersatz Dokumente da sind ist eine halbe Ewigkeit vergangen. Ein Kamerad hatte das ähnliche Problem. Nur das er da keine Dokumente vorlegen musste. Er ist lediglich dort hin und hat denen gesagt das er beim Bund war und das Thema war erledigt. Ist denke ich mal bei jeder Krankenkasse anders. 

Lg

0

Wende dich doch selber an die Bundeswehr und beantrage die Unterlagen ggf. kostenpflichtig neu.

Wichtige Unterlagen versendet man belegbar. Wenn diese im Original eingereicht werden müssen, mind. mal als Einwurfeinschreiben.

Reichen Kopien geht meist auch Fax oder Email mit Empfangsbestätigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So richtig viel ist nicht hinzuzufügen.

Alles nachzahlen ist Quatsch - lässt sich ja alles per Ersatz nachweisen.

Aber für die Zukunft (und alle Menschen die mitlesen). Das Mindeste was jeder mit wichtigen Dokumenten tun sollte: Einfach scannen oder noch moderner mit Smartphone fotografieren und die Scans/Fotos irgendwo auf Dauer sichern (ist auch sinnvoll für alle Zeugnisse die man bekommen hat usw.)

Dann könnte man z.B. vor Einreichen der Unterlagen die Fotos hier an die Krankenkasse per Mail oder Fax senden. Oder wenigstens nachträglich wenn es verloren gegangen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung