Frage von Zeitfeind, 140

Muss ich die Kosten übernehmen?

Wurde geschlagen aber keine Anzeige

Antwort
von wilees, 29

Durch eine gefährliche Körperverletzung hast Du einen gesundheitlichen Schaden erlitten.

Da die KK den Schaden aus den nach dem Äquivalenzprinzip erhobenen Beiträgen regulieren soll, hat sie den Anspruch, dass Du alle im Rahmen Deiner Möglichkeit liegenden Anstrengungen unternimmst, damit der Verursacher zum Schadenersatz herangezogen werden kann.

Es gehört zu den Obliegenheiten eines Versicherten alle zur Schadenabwicklung notwendigen Informationen an die KK weiterzuleiten. Sollte es zur Schadenabwicklung notwendig sein, dürfte die KK wohl auch verlangen dürfen, dass Du Anzeige erstattest. Bist Du nicht bereit Deinen Pflichten nachzukommen, kann die KK möglicherweise die Behandlungskosten von Dir zurückfordern.

Kommentar von kevin1905 ,

Durch eine gefährliche Körperverletzung

Wo siehst du hier die gefährliche KV?

Geht aus der Frage nicht hervor, also bleibt einfache KV, Antragsdeltik, Strafantrag nicht gestellt.

Ansonsten bin ich bei dir.

Kommentar von wilees ,

Kommentar von Zeitfeind 

,

vor 4 Std

Wurde danach operiert.. Der Betrag liegt in Höhe von 2400 Euro 

Das sieht wohl nicht mehr nach einfacher KV aus.

Kommentar von kevin1905 ,

Entscheidender Faktor für Gefährlichkeit (§ 224 Abs. 1 StGB) wären Einsatz von Waffen, Gemeinschaftichkeit, Lebensgefahr oder zumindest Hinterlist.

Sehe ich hier alles nicht.

Kommentar von wilees ,

Aber gleichgültig welche KV, der TE hat eine Mitwirkungspflicht.

Antwort
von PatrickLassan, 61

Welche Kosten?

Kommentar von Zeitfeind ,

Wurde danach operiert.. Der Betrag liegt in Höhe von 2400 Euro

Kommentar von PatrickLassan ,

Du kannst den Verursacher auf Schadensersatz und Schmerznesgeld verklagen.

Antwort
von Paguangare, 48

Warum fordert die Krankenkasse von einem bei ihr versicherten Patienten, verletzungsbedingte Operationskosten selbst zu bezahlen?

Kommentar von Zeitfeind ,

Also ich Werde in dem Brief darauf hingewiesen , dass ich die Kosten übernehmen muss , wen ich keine mithilfe Leiste . Meine Frage ist es aber ob die mir das verübeln , dass lch keine Anzeige gemacht habe ?

Kommentar von Paguangare ,

Welche Mithilfe wurde denn konkret gefordert?

Wenn du aufgefordert worden bist, eine Anzeige bei der Polizei zu erstatten, warum hast du dies nicht getan? Du könntest doch Anzeige gegen Unbekannt erstatten.

Wenn es sich wirklich nicht um eine Beziehungstat gehandelt hat, du den Täter nicht kennst, und auch keine Identifizierung des Täters wahrscheinlich erscheint, dann brauchst du auch keine Angst vor der Rache des Täters zu haben, da er ja ohnehin nicht gefasst und verurteilt wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten