Frage von SeinenFreak, 21

Muss ich die Kosten der Zustellung des Zahlungsbefehls übernehmen auch wenn die Rechnung bereits beglichen ist?

Gestern hatte ich Besuch von der Polizei die mir einen Zahlungsbefehl zustellte, die Rechnung wurde aber längst beglichen. Jedoch wurde die Betreibung zwei Wochen vor der Bezahlung erstellt und erfolglos zugestellt (wegen Umzug). Muss ich trotzdem die 130fr. für die Zustellung etc. bezahlen? Kostet fast das doppelte da die eigentliche Rechnung nur 176fr. kostete. Danke im voraus

Antwort
von nurlinkehaende, 21

Bei Franken nehme ich an, dass Schweizer Recht gilt, es kann also abweichen.

Wenn man umzieht, dann sollte man sicherstellen, dass man für alle, bei denen es darauf ankommt auch weiter erreichbar ist. Wenn die erste Zustellung deswegen erfolglos ist, weil man nicht hinterlassen hat, wie man erreichbar ist, dann hat der Gläubiger einen Aufwand, den er selber nicht zu vertreten hat.

Gefühlt ist das also rechtens. Auch wenn es unverhältnismässig erscheint, aber die Ursache liegt letzen Endes bei Dir.

Kommentar von SeinenFreak ,

Das mit der Meldepflicht weiß ich aber ich konnte mich jedoch nicht sofort anmelden wegen einem Tippfehler im Mietvertrag (falsche Hausnummer). Werde das wohl einfach hinnehmen müssen und daraus lernen. Danke ung lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community