Frage von ArcticBear, 17

Muss ich die kirchensteuer berechnen oder nicht (aufgabe)?

Guten abend,
Ich befinde mich gerade in der Ausbildung. Und bin momentan in der schule. Wir haben folgende Aufgabe bekommen : "Ein Kunde erwirbt einem normal verzinslichen Sparbrief mit einem Nennwert von 7500 Euro die Laufzeit beträgt 4 Jahre der Zinssatz 5 Prozent ermitteln Sie die Zinsgutschrift am Ende des ersten Jahres unter der Voraussetzung dass der Kunde ein Freistellungsauftrag über 801 Euro erteilt hat . Ein Antrag auf Abgeltung der Kirchensteuer liegt nicht vor." Der letzte Satz verwirrt mich ein bisschen. Muss ich nun von den Zinsen die kirchensteuer abziehen? Oder muss ich die nicht abziehen? Mit freundlichen grüßen ArcticBear

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathe, 9

bin mir, was diesen Satz angeht, auch nicht sicher; meines Wissens wird die automatisch abgezogen, wenn Kapitalertragssteuer anfällt.

Das spielt hier aber doch eh keine Rolle, weil 801 € frei sind, und die mit den 5% auf 7.500 € nicht ausgeschöpft sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten