Frage von Schreiberlilli,

Muss ich die Erde in den Balkonkästen erneuern, wenn ich jetzt Stauden planzen möchte?

Bisher hatte ich hier immer wechselnde Bepflanzung. Aber die Blumen wuchsen nicht richtig. Entwder hatte ich hier mangels gründem Daumen Fehler gemacht oder die Erde taugte auch nichts. Es war einfache billige Pflanzenerde, wurde aber gedüngt. Jedenfalls will ich nicht mehr ständig neue bepflanzen, sondern etwas Dauerhaftes einbringen. Doch bevor ich das in Angriff nehme, wüsste ich gerne, ob ich die Erde rausnehmen und (womit?) erneuern muss. Oder ob es reicht, sie nur aufzulockern, umzugraben und ggf. mit irgendwas (was?) aufzufrischen.

Hilfreichste Antwort von Ispahan,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Für eine dauerhafte Bepflanzung brauchst Du gute Erde, die strukturstabil ist und ein gewisses Wasserhaltevermögen aufweist. An dieser Stelle solltest Du nicht sparen. Die Stauden besorgst Du Dir nach Lage Deines Balkons (sonnig, halbschattig, schattig). Ggf. wirst Du dann die Erde an die Pflanzen anpassen müssen. Also: 1. Lagebestimmung, 2. Pflanzenbestimmung, 3. passende Erde.

Kommentar von Ispahan,

Dankeschön!

Antwort von Selbst Partner,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo Schreiberlilli,

Die Frage nach der Blumenerde hast Du ja schon an anderer Stelle gestellt (und beantwortet bekommen: http://www.selbst.de/garten-balkon-artikel/garten-abc-von-aussaat-bis-pflanzensc...).

Warum sollen es denn unbedingt Stauden sein? Die brauchen ja auch Zeit zum Anwachsen, damit sie den Winter überstehen und nächstes Jahr blühen. Jetzt ist es ja eher (viel) zu spät, um noch Beetpflanzen auszusetzen – zumindest, wenn mannoch in diesem jahr Blüten sehen will!

Pflanz doch lieber noch einmal vorgezogene, blühende Containerpflanzen, die dichnoch bis in den Herbst erfreuen. Dann wechsel die Erde aus (am besten Pflanzerde mit Depotdünger) und topf deine Wunschstauden. Dann wird im nächsten Sommer alles blühen, wie Du es planst.

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken wünscht das Team von selbst.de

Antwort von phlox1979,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich würde neue nehmen. Die Pflanzen, die vorher drin waren, haben der Erde ja auch Nährstoffe entzogen. So wie man Luft in einem geschlossenen Ruam ja auch nach und nach verbraucht. Wenn die Pflanzen bei dir nicht gedeihen, kann es auch sein, dass sie zB eher kalkhaltige, sandige oder lehmige Erde bevorzugen oder die Sonne nicht stimmte. Der Preis der Erde ist gewöhnlich nicht ausschlaggebend. Erkundige dich vor dem Pflanzen, was dein Balkon bietet und was bestimmte Pflanzen brauchen. Fleißige Lieschen zB sind ziemlich idiotensicher, die wuchsen sogar bei mir wie bekloppt. :D

Kommentar von Schreiberlilli,

Danke. Ich suche Stauden. Sind "Fleißige Lieschen" Stauden?

Antwort von mammut2,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

besser wäre es schon

aber hast du denn endlcih die kästen fertig?

Kommentar von Schreiberlilli,

Was meinst Du mit fertig?

Antwort von PeterTheodor,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ja Du musst die Erde erneuern. Seit dem ich nicht mehr die ganz billige nehme gedeihen meine Balkonpflanzen wesentlich besser und sooo viel teurer ist die Erde auch nicht.

Kommentar von Schreiberlilli,

Danke. Worauf muss ich denn bei der Wahl der richtigen Erde achten? Einfach nur die Teuerste zu nehmen, wird auch nicht richtig sein.

Kommentar von PeterTheodor,

Nähstoffgehalt? Google Dich mal durch die Erde.

Antwort von amigo06,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ja sie sollte erneuert werden. Auch die Erde verbraucht sich.

Kommentar von Schreiberlilli,

Danke. Welche Erde ist denn sinnvoll?

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community