Frage von Berliner1983, 51

Muss ich die Eidesstattliche Versicherung abgeben, obwohl ich mich in der Insolvenz befinde?

Guten Abend

Ich befinde mich seit 4 Jahren in der Privaten Insolvenz. Leider habe ich neue Schulden gemacht ( Stromanbieter) konnte leider die hohe Nachzahlung nicht bezahlen.

Jetzt habe ich Post vom Gerichtsvollzieher bekommen. Termin zur Eidesstattliche Versicherung. Muss ich diese überhaupt abgeben?

Denn ich habe mal gelesen das ich während der Insolvenz keine unterschreiben darf stimmt das so?

Antwort
von MeAmy, 25

Das laufende Insolvenzverfahren erfasst nur die Altschulden. Daher rate ich Ihnen dringend sich schnellstens an eine seriöse Schuldnerberatung zu wenden, um die Restschuldbefreiung des laufenden Verfahrens nicht zu gefährden, evtl. können Sie eine Ratenzahlung oder ähnliches vereinbaren. Ihre Gläubiger könnten auf Grund der Neuschulden einen Antrag auf Versagung der Restschuldbefreiung stellen. http://www.insolvenz-ratgeber.de/verzeichnisse/insolvenzlexikon/begriff/Obliegen...

Antwort
von KaeteK, 29

Dann bezahle deine Schulden doch in Raten. Wie kann man nur immer wieder denselben Fehler machen. Du mußt mit deinem Geld haushalten, wie alle.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten