Frage von ackerland004, 54

Muss ich der Schule eine Bestätigung geben, welchen Glauben ich habe (katholisch oder evangelisch)?

Wie sieht es aus, wenn ich im ersten Schuljahre katholischen Glaubens bin, und im nächsten evangelischem?

Antwort
von Realisti, 27

Bist du Atheist?  Sonst müßtest du wissen, dass man seine Glauben nicht einfach so wechseln kann. Das ist ein offizieller und aufwendiger Vorgang bei dem z.B. auch außerschulischer Unterricht besucht, eine Prüfung abgelegt und umgetauft werden muß.

Zum Glaubenseintritt und -wechsel gehört auch der offizielle Papierkrieg. Das wird alles dokumentiert und der Gemeide sowie den staatlichen Behörden mitgeteilt.

Der Schule ist im Prinzip egal, welchem Glauben du angehörst. Wenn man keinen hat, dann wird alternativ Ethik unterrichtet oder man hat unterrichtsfrei. In den einzelnen Religionsklassen wird dann aber schnell klar, ob man wirklich dazu gehört oder nicht. Denn es gibt auch auch die einzelnen Riten. Ohne Ahnung kann man die nicht und erscheint auch nicht in den Gotteshäusern oder bei dein religiösen Festen.

Ansonsten darf man an jedem Religionsunterricht teilnehmen an dem man mag. Solange man die Form/Regeln wahrt und respektvoll ist, darf man mitmachen. Ich denke das gilt für alle Religionen.

Antwort
von SabrinaLiv, 17

Bei uns kann man "aus Gewissensgründen" relativ einfach zum Halbjahr bzw neuem Schuljahr von katholisch zu evangelisch oder zu Philosophie wechseln,falls du das meinst.

Im allgemeinen musst du deine Konfession nicht zwingend angeben und bspw als Atheist auch in einem Religionskurs sein und als katholischer Schüler im evangelischen. 

Antwort
von Tragosso, 15

Nein, wozu denn? Ich bin nicht einmal getauft (bin demnach also gar nichts) und habe trotzdem am Religionsunterrericht teilgenommen. Bei uns gab es kein Ethik als Alternative und mir war es egal. Wenn die Eltern nicht eindeutig dagegen sind, dass du am Religionsunterricht teilnimmst, kannst du da selbstverständlich mitmachen.

Welchen Glauben du hast oder nicht hast ist der Schule völlig egal.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 15

Du musst keine "Bestätigung" geben, es muss lediglich mitgeteilt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community