Frage von mareee, 56

Muss ich der Ausbilderin genau sagen was los ist?

Hallo zusammen... Da ich eine Woche krank war muss ich meine Woche in der Abteilung nachholen. Jesoch muss ich in dieser Woche einen Tag ins Krankenhaus für eine Untersuchung. Nun hat die Beauftragte in der Abteilung bei der Ausbilderin angerufen und gefragt ob das mit der Woche i.O. geht und dass ich den einen Tag nicht da bin. Anschließend musste ich diese anrufen und sie wollte wissen, was ich denn habe. Ich hab jedoch gelogen, weil es niemanden was angeht (hat auch nix mit der Krankheit zu tun) & es ist nichts nachhaltiges & sie wird niemals erfahren, dass es gelogen ist. Darf sie von mir verlangen, dass ich ihr genau sage, was ich “habe“?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Piadora, 31

Nein, das zählt unter Datenschutz. In dem Fall darfst Du sogar lügen, um Dich zu schützen. Den Arbeitgeber / Chef geht das nichts an.

Antwort
von Nordseefan, 29

Es ist schlecht das du gelogen hast (obwohl das in dem fall mehr oder weniger dein REcht war) aber du musst nicht sagen warum du ins Krankenhaus musst, das geht die gar nichts an.

Pass nur auf das deine Lüge nicht aufffliegt.

Antwort
von kleinerhelfer97, 14

Nein, das darf sie nicht. Selbst wenn sie bei der Krankenkasse anrufen würde (im schlimmsten Fall), wird ihr keiner das sagen. Diese Information liegt unter dem Datenschutz.
Die Lüge ist zwar moralisch gesehen nicht ok, aber objektiv gesehen hast du richtig gehandelt. Wegen der Lüge darfst du auch nicht gekündigt werden.

Antwort
von Rsls96, 21

Nein das geht nur dich und den Arzt was an. Ich hätte auch gelogen

Antwort
von TorDerSchatten, 20

Arbeitgeber dürfen nicht nach Krankheiten fragen! Das wissen die auch. Das ist eine absolute Unverschämtheit.

Da nächste Mal sag "Sie wissen, daß Sie das nicht fragen dürfen?"

Es ist gut, daß du gelogen hast.

Kommentar von Rsls96 ,

Aber als Azubi hat man immer Angst mit solchen Sprüchen zu kommen 

Kommentar von TorDerSchatten ,

Dann sag "ich möchte diese Frage nicht beantworten" oder so etwas, das ist neutral und nicht unhöflich.

Oder einfach schweigen und keine Antwort geben. Aber das mit der Lüge war auch gut, weil ES NIEMAND WAS ANGEHT.

Bei mir war mal ein umgekehrter Fall, ich hatte mich auch im Voraus für eine ambulante OP krank gemeldet. Also ich sagte, am XX Tag hab ich eine ambulante OP und am Folgetag bin ich noch zuhause und dann komme ich wieder.

Als ich dann den gelben Zettel brachte, nachdem alles überstanden war, fragte mein Chef freundlich/mitfühlend "na gehts schon wieder mit dem Essen?" - Ich darauf: "Mit dem Essen? Verstehe nicht was Sie meinen." Er: "na hatten Sie nicht eine Weisheitszahn-OP?"

(keine Ahnung wie er darauf kommt weil ich niemand gesagt hatte was der Grund war)

Und ich antwortete dann kaltschnäuzig: "Ich hatte eine Gebärmutterausschabung, weil bei wiederholten Untersuchungen beim Frauenarzt eine Gewebeauffälligkeit war. Mit dem Essen habe ich keine Probleme."

Er ist dunkelrot angelaufen vor Scham. So kanns gehen - er fragte und am Ende war es für ihn "zu viel Information" (und in meinem Fall war es die Wahrheit)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten