Frage von Wolf1955, 44

Muss ich den Telefonanbieter/Internetanbieter nehmen, der im meiner Wohnung den Anschluss liegen hat?

Ich bin seit über 40 Jahre Telekomkunde und möchte das auch bleiben. Nun ziehe ich um und in meiner neuen Wohnung ist das neue WFCity net. Diese Anbieter möchte ich aber nicht haben. Kann die Telekom trotzdem dort den Anschluss übernehmen?

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 10

Guten Abend Wolf1955,

ich würde es ziemlich schade finden, wenn du uns verlassen würdest.

Es gibt einige Gebiete, die werden nicht durch uns versorgt. Das bedeutet, dass man dort dann auch keinen Telekom Anschluss bekommen kann.

Ob dies für deine neue Wohnung zutrifft, kannst du hier:

http://www.telekom.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/EKI-PK-Site/de_DE/-/EUR/View... prüfen.

Wenn du Fragen hast, dann melde dich gerne hier bei mir.

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Kommentar von Wolf1955 ,

Hallo Rebekka,

ich möchte ja bei der Telekom bleiben, aber meine neue Straße wird bei der Telekom garnicht mehr aufgeführt, somit kann ich auch garnicht die Verfügbarkeit testen. 

Kommentar von Telekomhilft ,

Hallo Wolf1955,

ich fürchte, dann versorgen wir das neue Wohngebiet nicht.

Soll ich mir das mal anschauen? Wenn ja, sende mir bitte deine Daten über das Kontaktformular zu.

https://www.telekom.de/kontakt/e-mail-kontakt/telekom-hilft-team?samChecked=true

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Antwort
von asdundab, 23

Du hast freie Anbieterwahl unter Vorraussetzung der Verfügbarkeit.

Mach auf der Webseite der Telekom erstmal einen Verfügbarkeitscheck für deinen nuen Wohnort, damit findest du heraus, ob die Telekom dort überhaupt (schnelles) Internet anbietet.

Kommentar von asdundab ,

Wenn dort ein lokaler Anbieter ausgebaut hat, kann dir die Telekom höchstwahrscheinlich nur ganz langsammes oder gar kein Internet anbieten.

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Internet, 6

Ja. Bei Neuvermietung kann der Mieter sich einen Telefon Anbieter selbst aussuchen.

Kommentar von Wolf1955 ,

Nun habe ich erfahren das dort ein Glasfaserkabel verlegt wurde und auf die kann Telekom nicht zugreifen. Also muss ich den Anbieter wechseln und zu WFcity net, wechseln. 

Antwort
von MAB82, 21

in meiner neuen Wohnung ist das neue WFCity net.

Warum ist das da? Bezahlst du dafür oder wer? Wer hat mit denen einen Vertrag und wielange gilt dieser?

Wenn du nichts unterschrieben hast was dich an diesen Anbieter bindet, kannst du den aussuchen den du willst.

Kommentar von Wolf1955 ,

Ich ziehe in eine Neubausiedlung, in dieser Siedlung hat die Stadt Wolfenbüttel, die Baurechte und die haben für die ganze Siedlung halt den neuen Anbieter WF City net. Die haben dort alle Leitungen gelegt.

Kommentar von MAB82 ,

...und die haben für die ganze Siedlung halt den neuen Anbieter WF City net.

Sry, aber ich kann diesen Satz einfach nicht deuten. Sind die dann evtl. schon fest in den Mietnebenkosten vorgesehen? Nur weil jmd Leitungen verlegt schließt man eigentlich keinen Vertrag mit denen ab. Wie auch immer da hilft vermutlich erstmal eine Anfrage bei der Telekom ob der alte Anschluß mit umziehen kann.

Kommentar von asdundab ,

Nein, er meinte, die hätten die Leitungen verlegt.

Antwort
von Leisewolke, 24

sollte möglich sein

Antwort
von Rosswurscht, 26

Du hast freie Anbieterwahl :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten