Frage von psappha13, 18

Muss ich den Sehtest für den Führerschein nach Erkrankung des Auges selbst zahlen?

Antwort
von petrapetra64, 2

es ist so, medizinisch notwendige Massnahmen werden von der Krankenkasse gezahlt, also alle Behandlungen, was mit deiner Augenerkrankung zu tun hat.

Der Sehtest, den du fuer den Fuehrerschein brauchst, ist hingegen medizinisch nicht notwendig. Sondern er ist notwendig, um den Fuehrerschein erwerben zu koennen. Und alle Kosten, die fuer den Fuehrerschein anfallen, muss derjenige tragen, der den Fuehrerschein machen will.

Fuer manch einen wird es teurer wegen des notwendigen speziellen Sehtests, fuer andere, weil sie durch die Pruefung fallen oder mehr Fahrstunden brauchen als andere.

Antwort
von diePest, 7

Ja klar .. wer denn sonst? Du willst einen Führerschein, Du kommst für die entstehenden Kosten auf. 

Antwort
von ginatilan, 3

Hallo

was ist denn an dem Auge?

evtl musst du sogar ein augenärztliches Gutachten machen lassen, das kostet dann ca, 90-110€

Antwort
von GerryMG, 13

Nein, müsste die krankenkasse übernehmen

Kommentar von ginatilan ,

soso

und warum soll die Allgemeinheit den Sehtest für ihn bezahlen?

wenn er keinen Führerschein machen würde hätte die Allgemeinheit ca. 90€ gespart

also, die KK zahlt für seinen privaten Spaß keinen Cent

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten