Muss ich den Satz aussprechen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt Muslime, die stillen Dhikr(Allahs gedenken) machen. Das still würde auch ganz leise bedeuten, sodass gerade die eigenen Ohren den Dhikr hören können wie es von Imam an-Nawawi berichtet wurde und anderen. Es ist ebenso erlaubt Dhikr in einer leisen Stimme zu machen aber nicht in einer lauten Stimme. Es gibt dazu im Koran folgendes zu lesen:

Sure 7 Vers 205: Und gedenke deines Herrn in deinem Herzen in Demut und Furcht, ohne laut vernehmbare Worte am Morgen und am Abend; und sei nicht einer der Unachtsamen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Imam an-Nawawi, möge ALLAH sich seiner Seele erbarmen, schrieb im Allgemeinen dazu folgendes:

„Der Dhikr ist mit dem Herzen und mit der Zunge und das beste davon ist mit dem Herzen und der Zunge gemeinsam. Wenn man sich auf eines von ihnen festlegen muss, dann ist das Herz besser.“
[Kitab al `Adhkar, Muqaddimah, Seite 9]

Im Herz bedeutet, dass du die Zunge nicht bewegst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja du solltest die Sätze mindestens flüstern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein allwissender Gott kennt auch deine Gedanken. 

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?