Muss ich dem Vermieter einer verwahrloste Wohnung des anderen Mieters melden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ihr sollt nicht petzen! Ihr seid nicht Blockwart! Euch geht das nichts an!

Aber: Für einen Tipp, der zur Folge hat, dass der Vermieter mal bei seiner Mieterin rein schaut, wäre er Euch sicher dankbar. Und am Ende geht es auch um Hygiene und Gesundheit im ganzen Haus.

Riecht man denn gar nichts im Flur, wenn die Katzenklos nicht ausgeleert werden? Selbst wenn man nur ein bisschen riecht, beschwert Euch über den heftigen Gestank.

Ladet doch mal Euren Vermieter ein, um Eure Wohnung zu besichtigen. Sagt ihm dann, das sollte er eigentlich bei den anderen Wohnungen auch mal machen. Wer weiß, was er da alles zu sehen bekommen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bwhoch2
27.06.2016, 21:31

Übrigens: Wir hatten mal den Fall, dass uns andere Mieter auf die Zustände in der Wohnung eines Mieters direkt aufmerksam gemacht haben. Am Ende war das auch sehr zu seinen Gunsten, denn nachdem er alles mit Unterstützung seiner (von ihm getrennten) Familie wieder sauber hatte und auch neu gestrichen hatte, kümmert sich jetzt immer mal jemand darum, dass es so bleibt. Es gab überhaupt keinen Zoff. Nur die schnelle Einsicht.

0

Ein Vermieter darf durchaus mal einen Kontrollbesuch in seiner Mietsache machen, gebt ihm also einen Tipp, genau von diesem Recht doch mal Gebrauch zu machen.

Er muß sich allerdings mit einer Frist anmelden, adhoc muß der Mieter ihn nicht reinlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht würde ich an eurer Stelle zunächst mal auf die Mieterin zugehen und sie irgendwie nach ihrer Lage fragen. Vielleicht hat sie gerade ne schwere Zeit oder gesundheitliche Probleme, wodurch die Wohnung etwas zu kurz gekommen ist. 

Sollte sie dann noch von ihrem Vermieter Besuch bekommen, wird das noch unangenehmer. Gebt ihr die Chance, die Sache zunächst selbst zu packen. Ihr merkt es ja vermutlich, wenn sie eine große Putzaktion startet.

Sollte sich nichts tun, könnt ihr immer noch auf den Vermieter zugehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke schon mal für eure Meinungen. Nein sie hat keine Gesundheitlichen Beschwerden. hat nen normalen 8 std tag und wir kennen sie ja schon seit 4 jahren. Sie war schon immer unordentlich bzw zu faul dagegen was zu machen. Ich selbst war auch so, seit dem ich mit meiner freundin zamm wohne hat sich das aber extrem geändert. Wollte sicher sein das es da kein Anzeigungspflicht gegenüber dem Vermieter gibt. Wir werden sie mal drauf ansprechen und wenn keine Reaktion kommt geben wir mal einen kleinen Tipp zum Vermieter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TrudiMeier
28.06.2016, 18:12

unordentlich und schmutzig sind zwei verschiedene Dinge.....

Unordentlich ist, wenn was rumliegt (auch wenn viel rumliegt).......schmutzig ist, wenn der Fußboden beginnt zu kleben :-)

0

Ich als Vermieter wäre sehr dankbar, wenn ich von anderen Mietern einen derartigen Tipp bekomme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der sollte einen tipp bekommen , des es ist sein eigentum das dort verwohnt wird .

irgendwo sollte der mieterschutz seine grenze haben .

"ihr wohnt mit "der...-....." unter einem Dach ? werden freunde fragen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?