Frage von Carcyon, 34

Muss ich dem Jobcenter mitteilen was ich neben Studium gemacht habe?

Ich werde mich Anfang des nächsten Semesters bei der Arbeitsagentur melden, weil ich nach diesem dann fertig bin. Ich habe neben dem Studium gejobbt, jedoch alles unter 400 Euro, nicht durchgehend, oft auch Sachen um einfach etwas zu verdienen wen nes knapp wurde, ohne große Rücksicht was das gerade ist.

Muss ich dazu Angaben bei der Agentur machen? Müssen die wissen, dass ich ggf. Burger geflippt habe? Oder wissen die das etwa schon? Ich würde nach Möglichkeit alles, was nicht unbedingt für meine weitere Laufbahn nützlich ist und die auch nix angeht, weglassen. Geht das?

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt, Arbeitslosengeld, Jobcenter, 12

Such dir im Internet mal den Hauptantrag für das ALG - 2 vom Jobcenter,den kannst du dir ausdrucken oder zumindest durchlesen,dann siehst du was für Angaben gemacht werden müssen und welche nicht !

Arbeitsstellen sind auf jeden Fall anzugeben und das über die letzten paar Jahre,dazu musst du in der Regel Kontoauszüge der letzten 3 Monate lückenlos vorlegen oder als Kopie abgeben,es müssen alle Konten / Sparbücher angegeben und Vermögen nachgewiesen werden.

Auch Lebensversicherungen usw.sind anzugeben und nachzuweisen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community