Frage von JenSim8787, 36

Muss ich dem Jobcenter Bescheid geben beim Umzug?

Hallo. Ich bin AlG II Bezieher und wohne im Westerwald. Da es hier oben schlecht mit Arbeit ist und im Bezirk Koblenz besser ist möchte ich dort gerne hinziehen. Muss ich Jobcenter Westerwald bescheid geben oder reicht es wenn ich mich um melde und dann im Jobcenter Koblenz vorspreche?

Antwort
von Lkramann, 12

Hi JenSim, 

erst mal viel Erfolg bei der Jobsuche in Koblenz! 

Jetzt zu deiner Frage: du musst auch dein Jobcenter hier informieren, schließlich zahlen sie deine Beiträge und deine Miete, da müssen die schon Bescheid wissen. 

Du hattest ja weiter unten schon geantwortet, dass du Angst hast, dass sie dir verbieten könnten umzuziehen. Das können sie dort nicht, auch als ALGII Bezieher darfst du dort hinziehen, wo du möchtest. Wenn das Jobcenter aber gegen einen Umzug ist, können sie dir beispielsweise die Übernahme der Umzugskosten verweigern. Lies dich mal hier ein: http://www.meldebox.de/magazin/umzug-mit-hartz-4/ 
Ich denke aber, dass das kein Problem darstellen sollte. Im Westerwald ist wirklich wenig los, und vielleicht kannst du ja schon ein paar Jobs in Koblenz raussuchen und dich bewerben? Dann sieht das Jobcenter, dass du es ernst meinst. 

Ich drücke dir die Daumen, Lkramann

Antwort
von GerdausBerlin, 12

Die neue Regelung seit August lautet laut SGB II § 22 Absatz 4: "(4) Vor Abschluss eines Vertrages über eine neue Unterkunft soll die leistungsberechtigte Person die Zusicherung des für die neue Unterkunft örtlich zuständigen kommunalen Trägers zur Berücksichtigung der Aufwendungen für die neue Unterkunft einholen. Der kommunale Träger ist zur Zusicherung verpflichtet, wenn die Aufwendungen für die neue Unterkunft angemessen sind."

Das alte Amt ist also nicht mehr für diese Zusicherung zuständig, sondern das neue Amt. Aber man kann auch ohne Zusicherung Geld für Wohnkosten und Heizung erhalten. Nur weiß man dann nicht vorher schon, ob alle Kosten angemessen sind und voll übernommen werden.

Dem alten Amt muss man aber unverzüglich mitteilen, dass man nicht mehr am alten Wohnort wohnt.

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort
von konstanze85, 14

Ja sicher musst du, immerhin wird deine wohnung von denen bezahlt. 

Kommentar von JenSim8787 ,

Es ist ja ein Umzug in einen anderen Bezirk

Kommentar von konstanze85 ,

Ja und? Die zahlen die miete für deine aktuelle wohnung und sie sollen die miete für die neue zahlen, vielleicht sogar umzugskosten und kaution. Das muss erstmal bewilligt werden. 

Antwort
von Feldmaus1993, 21

Hey

ja, musst du. Das ist verpflichtend. Außerdem zahlt das Jobcenter ja auch die Wohnung. In den meisten Fällen gestatten die den Umzug aber auch. :)

Kommentar von JenSim8787 ,

Es geht ja auch darum dass ich mir doch nicht von denen verbieten lassen kann umzuziehen

Antwort
von newcomer, 18

du mußt beiden bescheid geben sonst kann Sanktion drohen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten