Frage von Jesse149, 14

Muss ich das "zusätzliche Veranstaltungsangebot" belegen?

Hallo,

Ich werde ab Oktober in München studieren und habe mir nun anhand der Module etc. mal so eine Art Stundenplan erstellt, allerdings bin ich dabei auf ein Veranstaltung gestoßen die under Zusätzliches Veranstaltungsangebot läuft. Diese würde sich mit einem sehr wichtigen privaten Termin überschneiden, sodass ich mich jetzt frage ob ich diese belegen muss, da sie ja als zusätzlich gekennzeichnet ist. Ich bin mir insgesamt sehr unsicher (Einführungsveranstaltung findet noch statt), eventuell kennt sich damit ja jemand aus.....

Vielen Dank

Jesse149

Expertenantwort
von Ansegisel, Community-Experte für Studium, 4

Ohne das selbst zu sehen, ist das etwas schwierig einzuschätzen, aber mir würden zwei Typen von Veranstaltungen einfallen, die unter "zusätzliches Veranstaltungsangebot" laufen:

1. Veranstaltungen, die kurzfristig und nach dem offiziellen Ausgabetermin des Vorlesungsverzeichnisses nachgetragen wurden. Solche Veranstaltungen vergrößern innerhalb eines Moduls normalerweise die Auswahlmöglichkeiten.

Bsp.: Für ein Modul muss eine Vorlesung und ein Seminar besucht werden. Bei Ausgabe des Vorlesungsverzeichnisses wurden nur eine Vorlesung und ein Seminar für dieses Modul angeboten. Jetzt wird zusätzlich noch ein zweites Seminar ins Angebot aufgenommen, so dass sich die Studenten eines der beiden aussuchen können - und damit flexibler bei der Stundenplangestaltung sind.

2. ein zusätzlicher zweiter Termin für eine Lehrveranstaltung, die so überfüllt ist, dass nicht alle Studierenden in einer Veranstaltung untergebracht werden können.

Was ich damit sagen will: "Zusätzlich" heißt in der Regel nicht "obligatorisch". Schau dir nochmal den Studienplan in der Studienordnung, das Modulhandbuch und das Vorlesungsverzeichnis an. Man muss sich da ein bisschen einfuchsen, aber in der Regel lassen sich so die meisten Fragen klären. Und wenn nicht, dann hast du ja noch die Einführungsveranstaltung und die Studienberatung.

Viel Erfolg!

Antwort
von Ms42Ya, 9

Das dürfte sich mit einem Blick in dein Modulhandbuch klären. 

Antwort
von Khoonbish, 13

Du wirst doch wahrscheinlich einige Module haben, die Pflicht für dich sind oder? Die solltest du belegen und der Rest ist freiwillig. Das steht sicher auch in der Prüfungsordnung, welche Module belegt werden müssen und welche nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community