Frage von ngu123, 60

Muss ich das schon so früh machen?

Hallo, ich habe im Juli 2016 meine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, da ich nicht übernommen worden bin, bin ich zurzeit arbeitssuchend und kriege auch ALG1. Darf man mir schon sagen nach 2-3 Monaten das ich zur Zeitarbeit gehen muss obwohl ich erst eine normale Stelle finden will. Ich kenne Leute persönlich die mir von Zeitarbeit abraten und ich selber will das erstmal auch nicht machen nur im Notfall will ich das machen falls ich nichts anderes finden sollte.?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo ngu123,

Schau mal bitte hier:
Zeitarbeit arbeitssuchend

Antwort
von hanz5342, 17

Zeitarbeit ist eine Zumutung und daher zumutbar. Da eine Ausbildungsvergütung in der Regel sehr niedrig ist und von den meisten Mindestlohnjobs überboten wird, könnten sie dich quasi dort direkt reindrücken. Ohne Telefonnummer und Email Adresse lassen die meisten Aasgeier von einem ab.

Kommentar von ngu123 ,

Wenn ich das noch nicht will müsste ich also eher auf ALG1 verzichten?

Antwort
von diroda, 21

Gehe zur Zeitarbeitsfirma, du kannst ja jederzeit eine bessere Stelle annehmen wenn du eine bekommst. Es gibt auch wenige seriöse Zeitarbeitsfirmen die fair mit ihren Mitarbeitern umgehen. Wenn du dich einfach weigerst, nur weil dir davon abgeraten wurde, wirst du Ärger bekommen. Das ist kein wichtiger Ablehnungsgrund.

Kommentar von ngu123 ,

ja ich meine aber auch von mir aus das ich das noch nicht will, da ich das noch zu früh finde was die von mir verlangen. Ich meine ja das ich schon eine Ausbildung habe und nicht faul daheim sitzen will.

Antwort
von catmum99, 8

Versuch doch mal, das Ganze als Chance zu sehen! Du "darfst" bei einer Zeitarbeitsfirma Berufspraxis sammeln. Ist meiner Meinung nach besser, als arbeitslos zu sein. Viele Firmen übernehmen nach einiger Zeit auch Mitarbeiter von Zeitarbeitsfirmen, wenn sie zuverlässig und motiviert sind. Und wie schon geschrieben wurde, wenn Du was anderes findest, dann kündigst Du den Arbeitsvertrag fristgerecht und wechselst.

Antwort
von Ranzino, 32

Auch dort hast Probezeit, sodass du auch genauso schnell wieder verschwinden kannst, wenn du etwas Besseres findest. Zeitarbeit zählt als zumutbar, also musst dich zumindest mal dort bewerben.




Kommentar von ngu123 ,

Wie meinst du das mit Probezeit?
Ich würde das jetzt aber noch nicht machen wollen da ich noch auf antworten von Firmen warte.

Kommentar von Ranzino ,

Probezeit hast in jedem Beruf heutzutage. In dem halben Jahr (übliche Dauer) gelten kürzere Kündigungsfristen und die kannst nutzen, um dich auch wieder zu verkrümeln, sobald du was Besseres gefunden hast.

Kommentar von ngu123 ,

Du meinst man hat eine Probezeit bei der Zeitarbeit?

Antwort
von dressurreiter, 3

Wieso erst nach 2-3 Monaten, du hast sofort für dich zu sorgen und wenn nicht anders dann über Zeitarbeit. Du kannst dich nebenher bei anderen Betrieben bewerben, aber das klappt doch eh nicht bei einem schlechten Zeugnis. 

Du könntest dich natürlich mal in einem Reitstall als Stalljunge bewerben, da brauchst du kein gutes Zeugnis, du hast nur zu machen was wir Reiter dir auftragen, und das ohne zu murren. Du musst gehorsam und fleißig sein und natürlich körperlich belastbar. Aus welcher Gegend kommst du denn? Vielleicht kann man dir da weiter helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten