Frage von NoNormalGirl, 85

Muss ich das machen oder ist das unverschämt?

Hey, Ich habe in Düsseldorf am JapanTag mein Handy verloren (es hat ca. 500€ gekostet) und das war mir schon echt blöd, da ich nicht mal ein Jahr davor mein Handy in Korea aus versehen in den Gulli fallen lassen habe und somit keinen Bock und kein Geld für ein neues Handy hatte und daher seit Tagen überlegt habe, ob ich wirklich ein Handy haben muss oder nicht. Da in dem Handy meine Private Nummer von zu Hause eingespeichert war, rief mich vor ca. 20 Minuten jemand an, der mein Handy gefunden hat. Nun sagte die Person am Telefon, das man 50% von dem, was die gefundene Sache Wert ist Finderlohn bekommt, also müsste ich der Person ca. 250€ geben, hab ich aber nicht. Muss ich der Person so viel Geld geben oder ist das unverschämt? Was meint ihr?

Antwort
von FrankCZa, 56

In Deutschland steht bis 500€ lediglich 5% Finderlohn für die Person zu. Das Handy ist allerdings gebraucht weshalb er froh sein sollte wenn er überhaupt 25€ bekommt. Wenn er das nicht macht polizei einschalten, wenn er das Handy behält ist das Diebstahl.

Antwort
von Laestigter, 74

Triff dich mit Ihm vor der Polizeistation und dann soll er das nochmal verlangen - dann kannst du gleich mit Ihm reingehen - sowas nennt man unterschlagung, wenn er das nicht herausrückt.

Ein paar euro Finderlohn sind allerdings für Ihn drin, aber das regelt das Gesetz - Du darfst gerne aufrunden:

https://dejure.org/gesetze/BGB/971.html

Antwort
von illerchillerYT, 20

Ruf die Polizei an. Wenn der sogar noch so naiv ist, dich anruft und sowas abzieht, ist es nur abzocke.

Antwort
von rockylady, 73

Was er macht ist Unterschlagung deines Eigentums ;)

Antwort
von NoRealist, 81

Der Typ verarscht dich nur! Das ist Abzocke :/ 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten