Frage von yuusiiif, 36

Muss ich das Geld zurück erstatten?

Habe ein Fahrrad mit einem Benzinmotor verkauft. Der Käufer ist gekommen und hat das Fahrrad mitgenommen. Das Fahrrad hatte 1 Schlüssel und mehrer Papiere, die habe ich auch mitgegeben, am nächsten Tag habe ich eine SMS bekommen vom Käufer in der stand dass ich die 1 Schlüssel vergessen habe mitzugeben. Ich habe ihm darauf gesagt das ich das nach schauen werde und ihm beschied geben werde. Nach dem ich keine Schlüssel gefunden habe und es ihm letztendlich auch mitgeteilt habe hat er mir darauf hin gedroht mich anzuzeigen wenn ich die Schlüssel nicht finde und er auch vor Gericht gehen will und das Geld auch haben will...Jetzt wollte ich fragen ob es alles soweit kommen kann.

Antwort
von Berlinfee15, 32

Guten Abend yuusiiif,

wie wichtig ist denn dieser Schlüssel überhaupt? Fährt das Ding nicht auch ohne Schlüsselbenutzung?

Unverständlich, das der Käufer gleich mit Androhungen startet. Hier könnten verbindende Worte doch eher den Sachverhalt klären.

Wahrscheinlich hast Du bei der Übergabe vergessen Dir den Empfang (Schlüssel/Unterlagen) bestätigen zu lassen, was nun zu dieser ungeklärten Situation führte.

Was ist, wenn ER diesen Schlüssel verbummelt hat?

Wobei Du Dir ja nicht sicher bist, ob Übergabe erfolgte. Denk scharf nach evtl. klärt sich noch diese -Deine-Lage.

Kommentar von yuusiiif ,

Das Fahrrad startet nicht ohne diesen Schlüssel. Ich hab ihm nur 1 Schlüssel gegeben der für das schloss ist mehr auch nicht das weiß ich

Kommentar von Berlinfee15 ,

unverständliche Antwort, da ich mich mit dieser Art von Fahrrad nicht auskennen. Für welches Schloss?

Kommentar von yuusiiif ,

für das Fahrrad schloss wurde 1 Schlüssel abgegeben

Antwort
von MarcelDavis321, 29

naja ein Fahrzeug ohne Schlüssel ist schon unpraktisch. Wo ist denn der Schlüssel? Du kannst dich doch sicher dran erinnern ob du den Schlüssel übergeben hast? Wenn nicht würde ich es an deiner Stelle zurücknehmen um Ärger zu ersparen. Wenn er ihn (verloren) hat musst du das wohl mit dem ausdiskutieren...

Kommentar von yuusiiif ,

Ich habe ihm keinen Schlüssel gegeben weil ich keinen habe...Er hat sich dad fahrrad 1 stunde lang angeschaut und dann erst mitgenommen

Kommentar von MarcelDavis321 ,

Und dabei ist ihm nicht aufgefallen dass man es ohne Schlüssel nicht benutzen kann?

Kommentar von yuusiiif ,

Genau

Antwort
von Frikadello, 36

Denke nicht das es soweit kommen wird. Er muss dir erstmal Beweisen das du die Schlüssel ihm nicht ausgehändigt hast. Und das wird schwierig.

Die Frage ist auch sind die Schlüssel Notwendig zum Betreiben des Fahrrads?

Kommentar von yuusiiif ,

Der Käufer hatte einen bekannten dabei und bei mir war mein Vater dabei... Ja den Schlüssel braucht man angeblich um den Motor zu starten...

Kommentar von Frikadello ,

Dann steht wohl Ausage gegen Ausage. Würde es ehrlich gesagt darauf ankommen lassen.

Denke der wird einfach nur mies drauf sein das er den Schlüssel verschlampt hat und versucht jetzt zu retten was zu retten ist.

Antwort
von treppensteiger, 14

Der soll sich seinen Schlüssel nachkaufen, oder nachbauen lassen. Wird es ja wohl irgendwo geben.

Wenn du weißt, dass du ihm den Schlüssel gegeben hast, überzeug ihn davon, selber zu suchen.

Kommentar von yuusiiif ,

Ich habe ihm nur 1 Schlüssel gegeben und das war für das Fahrrad schloss, der braucht noch einen anderen Schlüssel um das Fahrrad zu starten...

Antwort
von Luca2929, 24

Hmm naja es wurde etwas versprochen das er Dan angeblich nicht bekam. Woher willst du wissen das er die Wahrheit sagt sowas nennt man Aussage gegen Aussage es gibt auf beiden Seiten keinen beweis das der Schlüssel fehlt oder eben nicht. Also kann er da erst mal garnix machen

Kommentar von yuusiiif ,

Der hatte einen Bekannten dabei und bei mir war mein Vater neben dran

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten