Frage von cindyp321, 26

Muss ich das Geld der Stadtwerke wirklich überweisen trotz Abmeldung?

Hallo, ich bin Ende letzten Monats ausgezogen und habe mich telefonisch bei den Stadtwerken abgemeldet Zählerstand angegeben etc. Habe deshalb mein Geld was für Oktober eingezogen worden war mir bei der Bank wieder zurück holen lassen. Heute kriege ich einen Brief von den Stadtwerken wo drin steht, es wurde abgelehnt und ich soll bitte den Betrag für Strom und Gas umgehend auf ihr Konto wieder überweisen. Muss ich das wirklich tun? Ich würde ja da anrufen leider ist jetzt Feierabend und mir versaut dieser Brief das komplette Wochenende.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Wohnung, 11

Da wirst Du wohl noch bis Montag warten müssen um Klarheit zu haben.

Grundsätzlich sollte man immer per Einwurfeinschreiben kündigen oder abmelden.

Heute kriege ich einen Brief von den Stadtwerken wo drin steht, es wurde abgelehnt 

Mit welcher Begründung?

Antwort
von Frankenmuggl, 10

Ich verstehe auch nicht, was es mit der Ablehung auf sich hat. Es kann doch Deine Abmeldung nicht abgelehnt werden. Du wirst dann doch bis Montag warten müssen, um es zu klären.

Antwort
von cindyp321, 18

Es sollte abgemeldet heißen 😒

Antwort
von EinGast99, 13

es wurde abgelehnt und ich soll bitte den Betrag für Strom und Gas umgehend auf ihr Konto wieder überweisen

Was wurde abgelehnt? Welchen Betrag sollst Du zahlen?

Ist den Deine Abmeldung schon bearbeitet? Hast Du eine Schlussrechnung bekommen?

Wenn Deine Abmeldung noch nicht bearbeitet ist, dann fordern die noch den Abschlag.

Ist schon die Abmeldung durch, ist es evtl. der Rechnungsbetrag.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten