Frage von atlantiafjb, 105

Muss ich das einem Hautarzt zeigen?

Ich habe ein ca.5mm grosses Muttermal am Bauch. Seit kurzem hat es sich sehr dunkel  verfärbt, bis auf ein paar stellen die bei genauerem betrachten milchig aussehen (es ist normalerweise gleichmässig Hellbraun). Der Rand ist rötlich geworden und es juckt immer wieder. Es tut auch ab und an weh. Muss ich das einem Hautarzt zeigen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sillexyx, 35

Geh mal lieber zum Arzt. 

Antwort
von polarbaer64, 49

Sobald sich ein Muttermal verfärbt oder verformt, ist es höchste Eisenbahn, zum Hautarzt zu gehen. Das kann (muss nicht...) Hautkrebs sein. 

Der Hautarzt wird das entfernen und in ein Labor einschicken. In ein paar Tagen wirst du das Ergebnis bekommen.

Ich drücke die Daumen, das das Ergebnis harmloser Natur ist... . 

Kommentar von atlantiafjb ,

Danke!

Antwort
von Naevi72, 28

Ja, ich würde dir empfehlen damit zum Hautarzt zu gehen, da sich verändernde Muttermale dringend abgeklärt gehören. Farb-, Form- und Größenänderungen KÖNNEN Hinweis für eine Entartung sein, ebenso Missempfindungen wie Jucken oder Brennen. Alles Gute!

Antwort
von iPadboy, 51

Die Ausbildung eines Pigmäntnävus ist zunächst nichts ungewöhnliches... Jedoch kann bei Verfärbungen und symptomatischen Beschwerden ein Malignes Melanom auftreten, was wiederum ein erhöhtes Gesundheitsrisiko darstellt. Eine bloße Entfernung bei Abtrennung der exitiven Hautschicht ist Hier durch den Hautarzt dringensd zu empfehlen.

Antwort
von IstChemieSchwer, 49

Ja geh sofort zum Hautarzt! Das hört sich stark nach Hautkrebs an und je früher der erkannt wird desto besser!

Antwort
von jule2204, 49

Das solltest du deinem Arzt zeigen

Antwort
von NothingGoodFor, 46

Kann nicht schaden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community