Frage von phienchen22, 68

Muss ich dann auch Obst weg lassen?

Hallo, ich wollte mal versuchen auf Zucker zu verzichten. Jetzt bin ich mir nicht sicher ob ich jetzt auch auf Obst verzichten muss oder ob ich dass trotzdem essen kann? Ps: ich will nicht abnehmen oderso ich wollte nur mal eine Pause mit Süßigkeiten einlegen , weil ich dass echt in letzter Zeit mit den Süßigkeiten übertrieben habe.

Antwort
von Cassiopeija, 8

Das Problem ist, das unsere Körper nicht für industriellen, raffinierten Zucker gebaut wurden.

Jegliche Pflanze, aus der Zucker gewionnen wird, hat Ballaststoffe, Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und Enzyme.

All das fehlt industriell gefertigtem Krisstallzucker und Fructose. Es sind aber gerade die Ballaststoffe, die z.B. dem Körper helfen, Fructose besser zu verarbeiten.

Ausserdem ist in Obst niemals soviel wie in z.b. in einem Schokoriegel oder in einem Liter Saft. Du müsstest schon ein paar Kilo Obst essen umd auf die gleiche Zuckermenge zu kommen und trotzdem würde die noch immer besser vom Körper verstoffwechselt.

Also Obst ist in puncto Zucker immer die bessere Wahl, ganz zu schweigen von den vielen guten Sachen, die noch im Obst stecken. ;)

Antwort
von imehl47, 34

Das Weglassen dieser hochverzuckerten Süßigkeiten finde ich gut. Immer, wenn du "Jieper" auf Süßes bekommst, kannst du ja das Obst essen, auf das du Appetit hast, Stück Ananas, Banane, Mango. Wirst sehen, dass dein Körper mit diesem Fruchtzucker besser zurechtkommt, als mit Schokoriegel..... Hör dabei auch auf dein "Bauchgefühl".

Antwort
von ArchEnema, 25

Na müssen tust du gar nix. Nichtmal auf Süßigkeiten musst du verzichten (willst du aber, und ist ja auch keine schlechte Idee).

Ich würde dir empfehlen, frisches Obst am Stück nicht wegzulassen. Säfte, Dörrobst, Mus etc. aber schon. So hast du den maximalen Nutzen (Inhaltsstoffe) vom Obst, und der enthaltene Zucker ist zu verschmerzen.

EDIT: Wenn ich mir die anderen Antworten hier so durchlese...

1. Der Zucker in einem (z.B.) Apfel ist kein anderer als der in Zuckerrüben oder -rohr. Also im Grunde Kristallzucker, aber eben nicht pur und nicht in Kristallform.

2. Der Körper braucht nicht zwingend Kohlenhydrate aufzunehmen, also auch keinen Zucker. Es passiert nichts schlimmes, wenn man mal ein paar Tage Zero Carb macht. Warum man sich das antun sollte, wenn man nicht übergewichtig oder krank ist, das ist eine andere Frage. Mäßigung tut's auch. :D

Antwort
von muschmuschiii, 24

Wenn du auf Zucker verzichten willst, meinst du sicherlich den Industriezucker, der sich u.a. in Süßigkeiten, Kuchen, Marmeladen etc. versteckt. In Obst findest du Fruchtzucker ....... Obst kann eine gute Alternative bei "Süßhunger" sein, wenn man es nicht übertreibt und 1 kg Weintrauben verdrückt! 

Antwort
von todaa, 30

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich lohnt Obst wegzulassen. Meiner Meinung nach hat Obst dafür zu viele "Vorteile".

Antwort
von Geisterstunde, 23

Nein, darauf musst Du nicht verzichten. Obst enthält zwar Fruchtzucker, der Körper braucht aber auch etwas Zucker zum funktionieren.

Antwort
von Kathyli88, 27

Der fruchtzucker wirkt schon noch anders im körper als der rohrzucker. Nein du musst nicht auf obst verzichten

Antwort
von Mrsalways, 10

Ja du darfst Obst essen. Meine Mutter macht das auch und sie isst auch Obst.

Antwort
von Gestiefelte, 27

Nein, du darfst Obst essen. Der Körper braucht etwas Zucker, sonst bekommst du nur totale Heißhungerattacken.

Kommentar von phienchen22 ,

danke

Antwort
von 100TageFettweg, 7

Also Obst und Gemüse brauchst du nicht weg lassen.
LG :)

Antwort
von xXJan, 36

Hallo auf diesen Zucker mussrt du nicht verzichten denn so einen Zucker brauch der Körper vielleicht nicht mehr so viel davon aber ab und zu darfst du das nartürlich essen.

LG Jan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten