Frage von Resa900, 65

Muss ich danach noch in den Betrieb (Ausbildung)?

Hey,

Ich fange am 1.9. eine Ausbildung zur Industriekauffrau an, heute habe ich mal auf die Homepage der Berufsschule geschaut, wo drinnen stand, dass ich am Montag den ganzen Tag Schule habe und am Mittwoch nur nen halben Tag, da ich ja eig. 8 Stunden am Tag arbeiten muss, ist meine Frage, ob ich am Mittwoch noch in den Betrieb muss?

Bin W, 17

LG Resa900

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ShinyShadow, 36

Im Normalfall muss man nach nem halben Schultag (Bis zu 5 Std.) noch arbeiten gehen. Gibt aber auch Ausbildungsbetriebe, die sagen, dass man nach Hause darf und nicht kommen muss :) Das ist aber die Ausnahme.

Kommentar von Resa900 ,

Okay. Das Problem ist, das ich dan von der Schule schlecht in den
Betrieb komme, da der Betrieb an der anderen Seite der Stadt ist und
etwas ausherhalb liegt. Bin erst 17, d. h. ich darf noch nicht alleine
Auto fahren, wie soll ich dan dorthin kommen? :/ Mit der Busverbindung
schaut es auch schlecht aus :/

Kommentar von ShinyShadow ,

Das sprichst du am besten mit dem Ausbildungsbetrieb ab :) Du bist sicherlich nicht deren erster Azubi, und vielleicht gibts da ne Lösung :) Evtl. kannst ja an den anderen 3 Tagen dafür ne Stunde länger bleiben, oder du hast nen weiteren Azubi im 1. Lehrjahr in der Firma, der schon 18 ist und dich mitnehmen kann,... Für sowas findet sich immer ne Lösung, keine Sorge :)

Einfach nett fragen :)

Antwort
von Sunnycat, 42

Bei uns war es so, wenn man mind. 6 Std. Berufsschule hatte, musste man nicht mehr in den Betrieb. Wenn man nur 5 Std. hatte (also bis 12:00) musste man nachmittags in den Betrieb. Ich denke das wird bei dir nicht anders sein 1x nach der Schule frei 1xarbeiten

Kommentar von Resa900 ,

Okay. Das Problem ist, das ich dan von der Schule schlecht in den Betrieb komme, da der Betrieb an der anderen Seite der Stadt ist und etwas ausherhalb liegt. Bin erst 17, d. h. ich darf noch nicht alleine Auto fahren, wie soll ich dan dorthin kommen? :/ Mit der Busverbindung schaut es auch schlecht aus :/

Antwort
von robi187, 27

das ist ganz verschieden und liegt meist im betrieb?

wenn es ein grosser betrieb ist wird dies von der lehrwerkstatt geregelt?

wenn dies nicht ist dann sage einfach du brauchst zeit zum lernen aber das must dann auch machen?

aber wenn du um 11h hast dann ein 1h fahrt und 1h pause dann hast noch ab 2h arbeit das würde ich besser finden? als die idee muss mauch mal lernen?

Antwort
von flaglich, 24

Manche Schulen (im ländlichen Unfeld) fassen die halben tage auch gern zusammen, damit sich die Fahrerei lohnt. z.B. jede Zweite Woche wechseln oder 1. Quartal 2 Tage, 2.Quartal nur ein Tag BS.

Kommentar von Resa900 ,

Okay. Das Problem ist, das ich dan von der Schule schlecht in den
Betrieb komme, da der Betrieb an der anderen Seite der Stadt ist und
etwas ausherhalb liegt. Bin erst 17, d. h. ich darf noch nicht alleine
Auto fahren, wie soll ich dan dorthin kommen? :/ Mit der Busverbindung
schaut es auch schlecht aus :/

Antwort
von Carlystern, 30

Nächstes Schuljahr gelten andere Stundenpläne. Doch ja bei einem halben Tag,musst du nochmal in den Betrieb.

Kommentar von Resa900 ,

Okay. Das Problem ist, das ich dan von der Schule schlecht in den
Betrieb komme, da der Betrieb an der anderen Seite der Stadt ist und
etwas ausherhalb liegt. Bin erst 17, d. h. ich darf noch nicht alleine
Auto fahren, wie soll ich dan dorthin kommen? :/ Mit der Busverbindung
schaut es auch schlecht aus :/

Kommentar von Carlystern ,

Da mussten wir alle durch und mit Öffis pendeln. Das ist dein Problem wie du hin kommst. Wenn nicht such dir eine andere Ausbildung. Fakt ist das du danach in den Betrieb musst. Ich musste nach der BS noch 25 km zum Betrieb fahren mit Bus. In einer Stadt fahren immer Buss, Straßenbahnen, U-Bahnen etc.! Andere Azubis schaffen es ja auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten