Frage von scipio7801, 82

Muss ich dafür ein Gewerbe anmelden oder geht das auch ohne?

Hallo, ich habe einen kleinen Youtube Kanal ( gaming + Technik ) und möchte auch pc Konfigurationen zB für einen gaming pc in einer bestimmten Preisklasse zeigen. Darüber hinaus würde ich zumindest die günstigeren kaufen, aufbauen, testen ( benchmarks und wie gut manche Spiele laufen ) und auf Ebay versteigern. Dabei soll der Mindestpreis so gesetzt werden, dass ich bei keinen Einnahmen auf Youtube keinen verlaust mache wenn nur dieser mindestpreis gezahlt wird. Der setzt sich also aus den Teile kosten den Versand kosten und den EBay gebüren zusammen. Das bedeutet aber, dass ich auch gewinn machen könnte wenn der Mindestpreis überboten wird. Muss ich dafür extra ein Gewerbe anmelden und alles versteuern, oder geht das auch noch als Privatverkauf. Mir geht es ja nicht um das Geld sondern hauptsächlich um die Videos, hätte aber gerne die Möglichkeit um größere Projekte für Youtube zu machen. Dass man die Einnahmen von Youtube versteuern muss weiß ich aber wie ist das bei Ebay?

Antwort
von Bakaroo1976, 12

Ist es langfristig Dein Ziel, mit den Videos Gewinne zu erzielen? Wenn die Antwort auf diese Frage ein Ja sein sollte, dann wirst Du entweder Einkünfte aus gewerblicher oder selbständiger Tätigkeit erzielen. Welcher steuerrechtlichen Natur diese Einkünfte sind, kann ich Dir auf Anhieb nicht sagen. Der Kauf und Verkauf der PCs wären aber nur Mittel zum Zweck, nämlich der Filmerstellung.

Ob das ganze gewerberechtlich (Achtung: nicht gewerbesteuerrechtlich) als Gewerbe anzusehen ist, kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Eigentlich wärst Du dann ja nicht als PC-Händler sondern als Filmproduzent am Markt.

Aber noch einmal - Steuerrecht und Gewerberecht sind zwei voneinander
unabhängige Rechtsgebiete. Du kann steuerrechtlich beispielsweise als
Imker Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft erzielen (also keine Einkünfte aus Gewerbebetrieb), musst aber trotzem ein Gewerbe beim Gewerbeamt anmelden.

Bei Ebay kommt es lediglich darauf an, ob Du Dinge für Deinen oder aus Deinem privaten Bereich oder Deinem betrieblichen Bereich kaufst/verkauft. Hier ist gewerblich mit betrieblich gleichzusetzen.

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Steuern, 26

Bei eBay ist es das gleiche. Was Du beschreibst ist schon eine gewerbliche Tätigkeit. Egal ob Gewinne erzielt werden, oder nicht.

Antwort
von herja, 19

Hi,

natürlich ist das eine gewerbliche Tätigkeit, dabei spielt es auch gar keine Rolle, ob du Gewinne erzielst oder nicht.

Ob du auf deine Verkäufe (Gewinne) dann auch Einkommensteuer zahlen musst, liegt an deiner persönlichen steuerlichen Situation.

Antwort
von greenhorn7890, 56

Wenn du regelmäßig Geld verdienst mit deiner Tätigkeit ist das -soweit ich weiß- ein Gewerbe. Ob das Finanzamt bei Ebay ein Auge zudrückt kann ich mir nicht vorstellen, aber ich kenne da  auch nicht die genaue Gesetzesgrundlage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community