Frage von Gamer3433, 191

Muss ich beten trotz Allergie?

Hallo Leute,

ich leide an Neurodermitis und bin selbst Muslim und will daher fragen brauche ich zu beten ?

Ich leide wirklich an diese Krankheit , meine ganze Haut ist rot und brennt richtig.

Mein Arzt verschrieb mir das ich nur 1 x in der Woche oder auch 2 mich duschen soll aber im Islam muss man sich ja 5 x am Tag duschen und das jede Woche.

Ich habe es mit Tayammum versucht aber es ging nicht , weil ich eine allergische Reaktion an Staub oder Dreck habe.

Was soll ich tun? Muss ich beten ?

Antwort
von Cocora, 42

Ich bin zwar Christ und muss auch sagen ich habe keine Ahnung wie die Regeln im Islam mit Gebetswaschungen sind. Darauf will ich auch gar nicht eingehen. 

Mich überrascht Deine Fragestellung, ob Du beten "musst". Es sollte Dir ein inneres Bedürfnis sein zu beten und damit ja die Verbindung zu Gott zu pflegen, auszubauen und IHM nahe zu sein. Dein Herz sollte Dir vor Freude übergehen beim Beten. 

Ich wünsche Dir auf jeden Fall, dass Du diese innere Freude im Gebet erfahren kannst und Du das Gebet nicht als ein Muss, sondern als ein Geschenk betrachten kannst. Wer sind wir Menschen, dass wir uns einfach an einen so großen wunderbaren Gott wenden dürfen? Es ist ein Geschenk, das wir jeden Tag wieder aufs Neue dankbar annehmen sollten.

Und nebenbei bemerkt denke ich die innere Haltung im Gebet ist wichtiger als die äußere. Aber wie schon gesagt da kenn ich mich im Islam nicht aus, kann Dir da also auch keinen Rat geben.

Für Deine Neurodermitis wünsche ich Dir alles Gute. Ist wirklich nicht einfach in den Griff zu bekommen. Wichtig ist auf jeden Fall zu versuchen rauszufinden was sie auslöst bzw. was sie verschlimmert, dann kann man mit einer Lebensumstellung schon viel erreichen. Auch spezielle Cremes/Lotionen helfen. Von La Roche Posay gibts da gute Sachen. Ich finde besonders gut die Lotion Lipikar Baume AP oder Iso Urea MD. Gibts nur in der Apotheke. Lass Dich mal beraten und Proben mitgeben. Man muss es leider wirklich probieren, ein Patentrezept gibts da leider nicht. Man kann durch zusätzliches Eincremen aber häufig die Menge an Kortisonhaltigen Cremes reduzieren. Red mal mit einem guten Dermatologen darüber. Alles Gute Dir!

Kommentar von hibaelgali ,

Respekt dafür das du kein Muslim bist 🙏

Antwort
von Andrastor, 110

Wenn der Arzt sagt du sollst, nicht dann solltest du auch nicht. Egal was deine Religion sagt, wenn dein Gott will dass du dich für ihn umbringst, kannst du dir auch gleich nen Bombengürtel umschnallen und der IS beitreten.

Deine Gesundheit ist wichtiger als duschen oder beten, vor allem denke ich, reichen in diesem Fall symbolische Gesten ebenfalls aus um dem Protokoll genüge zu tun.

Beten ohne im Staub wälzen und anstatt zu duschen kannst du dir die Hände und das Gesicht ein wenig mit Wasser waschen.

Kommentar von needinginfo ,

Der İslam geht mit "ich denke.." nicht. Kommentier wo anders.

Kommentar von Andrastor ,

Natürlich nicht, wenn man den Fragen hier glauben kann, geht im Islam grundsätzlich nichts ohne erstmal nachzuschauen ob das überhaupt so erlaubt ist.

Und denken gilt ja in den meisten Religionen als verpönt.

Antwort
von Erdbeere54321, 38

Du musst nicht 5mal am Tag duschen.Die Ganzkörperwaschung musst du nur nach Menstruation,Geschlechtsverkehr oder Samenerguss durchführen.Ansonsten reicht eine Teilwaschung.Dabei verwendest du auch keine Seife/kein Duschbad.Schau mal hier: http://islam.de/41.php

Antwort
von saidJ, 72

"diese frage geht an die muslime" ich wundere mich tag täglich wievielen menschen das lesen schwerfällt .
nun zur frage
esselamu alejkum
du musst nicht 5x die woche duschen du sollst lediglich die gebetswaschung " haben" wenn du betest
somlte auch diese ein problem darstellen wegen den schmerzen dann denk daran das deine belohnung größer ist weil du mehr durchmachen musst und du am jüngsten tag dir wünschen wirst deine krankheit wäre noch schlimmer gewesen wenn du deine belohnung siehst
sollte dies trotzdem nicht möglich sein ( und das weißt nur du und allah ob das möglich ist ) dann bete ohne der gebetswaschung
und allah belastet niemanden über sein vermögen sura 2:286  das heißt wenn du nicht mit gebetswaschung beten kannst verlangt es allah nicht von dir jedoch wenn du es ertragen kannst ist es besser und deine belohnung wahrlich größer
ich hoffe ich konnte helfen , esselamu alejkum

Kommentar von Gambler2000 ,

Gutefrage.net wurde von Ungläubigen gegründet also dürfen Ungläubige antworten. Wenn er es anders haben will, soll er seine Frage im Shia Forum stellen.

Kommentar von saidJ ,

ihr dürft nur ist es offensichtlich das er das nicht hören will , wozu dann ?

Kommentar von Patchouli ,

So einen Schwachsinn habe ich selten gelesen. Hoffentlich sagt zu dir mal jemand: "Am jüngsten Tag wünscht du dir deine Schmerzen wären noch schlimmer gewesen", wenn du dich vor Schmerzen krümmst.

Kommentar von saidJ ,

schön zu lesen was du deinen mitmenschen wünscht , echt toll .

Kommentar von saidJ ,

ich wünsch dir trotzdem alles gute :)

Antwort
von 1988Ritter, 81

Unabhängig dessen, dass ich den Gebetsritualen des Islam kritisch gegenüber stehe......Neurodermitis haben schon viele Menschen dadurch in den Griff bekommen, dass sie ihre Speisen mit Meersalz gewürzt haben (gut für die Schilddrüse), und zudem regelmäßig ein Sonnenstudio besucht haben.

Während des von mir empfohlenen Heilungsprozesses kannst Du ja mal überlegen, ob es den lieben Gott nicht mehr erfreut, wenn ein Gebet spontan gesprochen wird, aus einer Herzenslust, oder ob es den lieben Gott erfreut, wenn man ihn in ritueller Litanei anruft.

Antwort
von questionhny, 59

Versuche es im sitzen (Stuhl oder auf dem Boden sitzen) da muss du dich so gut wie gar nicht bewegen :) <3

Gute Besserung ❤️
LG questionhny

Antwort
von Jogi57L, 41

Äh sorry....

Muss ich beten trotz Allergie?

Muss... ?

ja willst Du denn gar nicht beten ?

oder meintest Du, ob Du trotzdem beten darfst ?

Da stellt sich wohl die Frage, WAS wichtiger ist... die Reinigung oder das Gebet.

vielleicht hilft Dir das:

http://www.islam-pedia.de/index.php5?title=Rituelle_Reinigung_mit_Erde_(Tayyamum)

Antwort
von capillus, 61

Im Islam muss man sich nicht 5 mal am Tag duschen!

außer du bist 5 mal am tag komplett unrein.

was ich mir nicht vorstellen kann.


wenn du die Waschung machen musst, die 5 mal am Tag vorkommen kann. Sprich Hände, Arme, Füße und Gesicht.

Falls es mit Wasser wirklich nicht geht, dann nimm Erde.


http://www.islam-pedia.de/index.php5?title=Rituelle\_Reinigung\_mit\_Erde\_(Tayyamum)


Postskriptum: Falls du den Unterschied zwischen der kompletten Waschung und der Gebetswaschung nicht kennst frag nach :-)


Alles gute!  

Antwort
von Schoggi1, 27

Wenn das beten für dich ein MUSS ist, dann tust du mir leid... Wenn ich das nur lese, frage ich mich echt ob es im glauben nur um Regeln geht die man einhalten MUSS! Oder ob es um Gott geht... der vielleicht auch will dass du mit ganzem herzen zu ihm kommst und ihn vielleicht sogar darum bittest dich zu heilen von dieser krankheit.. 

Sorry, ich bin keine Muslima, wollte dich dennoch darauf aufmerksam machen, dass wir einen lebendigen Gott haben... und er traurig darüber ist wenn Menschen sich mit Regeln abmühen um seine liebe zu suchen :( 

Ehrlicher  ist es gar nicht zu beten, als durch ein ''muss'' zu beten. 

Antwort
von SoMean, 82

Wenn der Arzt das so verschrieben hat dann halt dich einfach dran, frag mich wo das Problem liegt.
Deine Gesundheit ist doch wichtiger als irgendein Glaube -.-

Antwort
von aischabanna, 75

Im Islam ist nicht vorgegeben, wie oft man duschen muss. Ich bete selber und Dusche nicht 5 mal in der Woche. Man muss nur zum Gebet gewaschen sein und sich nicht duschen. Außer nach der Periode.

Kommentar von laePanda ,

Du hast da was falsch verstanden. 5 mal pro Tag. xD

Kommentar von aischabanna ,

wenn ich 5 mal am Tag duschen würde, würden meine Eltern mich umbringen und ich dürfte das Wasser selber zahlen :D.

Antwort
von needinginfo, 59

Wenn es mit Tayamum nicht geht musst du Augen zu und es dir VORSTELLEN, dass du Gebetswasch machst. Dann darfste beten. Da gibt's 'n Hadis-i Sharif, der mir momentan nicht einfällt.

Antwort
von Koenich, 40

Gott will, dass du ein guter Mensch bist. Bist du ein besserer Mensch, wenn du unentwegt duscht?

Antwort
von Abuterfas, 64

Hallo!

Ich bin kein Muslim, war katholisch und bin nun ausgetreten, ohne an "Wie auch immer er heißen mag" zu "glauben".

Meine ganz eigene und persönliche Meinung: Wenn es um meine Gesundheit geht, ist mir eine Religion so was von schnurzegal. Deinen Körper hast Du nur einmal. Ich kenne die Krankheit aber, habe als Kind/Jugendlicher selbst darunter gelitten und kann verstehen, wie nervig und ätzend es ist.

Gruß

Antwort
von arevo, 31

Diese Frage geht auch andere etwas an, nicht nur Moslems.Schließlich läßt sich diese Krankheit nicht mit Religion Allah oder  christlichen Gott therapieren.

Mit einer Neurodermaditis ist nicht zu spaßen.Suche einen guten Dermatologen und eine dermatologische Klinik auf.Zuerst muß eine vernünftige Diagnose gestellt werden, eventuell die Ernährung umgestellt werden und danach erst kann die Therapie beginnen, die sich über einen längeren Zeitraum ziehen kann.

Der Hinweis des Arztes ist m.E. nicht sachgerecht, d.h. duschen bei Neurodermaditis geht überhaupt nicht, nicht einmal nur 1x duschen..Ganz egal was der Islam dazu sagt oder nicht.Schließlich willst Du ja gesund werden.Das geht aber nur ohne Religion.

Daran kann man schon erkennen, dass der Islam keine Religion ist, sondern ausschließlich eine Ideologie, die den Menschen einengt und fesselt.


Antwort
von Mignon2, 55

Du kannst beten, ohne geduscht zu haben. Wenn du krank bist, bist du krank. Kranke brauchen auch nicht am Ramadan teilzunehmen.

Kommentar von Gamer3433 ,

Ohne Gebetswaschung kann man aber nicht beten

Kommentar von Mignon2 ,

Kranke sind von solchen Ritualen ausgenommen. Siehe mein Beispiel mit dem Ramadan.

Kommentar von Alanbar33 ,

Stimmt nicht , auch wenn man krank ist soll man beten auch im Endstadium Krebs ! Das Gebet ist sehr wichtig

Kommentar von laePanda ,

Beten "kann" man schon.

Antwort
von DerBuddha, 31

was hat beten mit einer krankheit zu tun..........soll heißen, dass man überall und zu jederzeit beten kann, und die ganzen dummen rituale sind sowieso unmöglich uns sinnlos, denn man kann auch in gedanken beten, einfach so..............und würde es einen gott geben, wäre ihm ein echtes gedankliches gebet lieber, als gläubige, die sich krumm machen, irgendwas runterbeten und dann wieder zum alltäglichen übergehen.............denn ein gedankliches gebet, wo man dann wirklich im "gespräch" mit gott wäre, ist viel intensiver, als wenn viele menschen das selbe runterrasseln..............:)

bete also, wie und wo du willst, dann machst du dass schon richtig...............:)

Antwort
von Evo1991, 26

Alternativ dann mit einem feuchtTuch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten