Frage von willBEanonym, 260

Muss ich beschnitten werden?

Hallo Leute ich bin 14,  werde Ende Januar 15, und habe ein Problem wie ihr oben schon lesen könnt. Also im schlappen Zustand kann ich meine Vorhaut nicht über die Eichel ziehen und im steifen Zustand auch so gut wie gar nicht.

Muss ich beschnitten werden oder gehts auch anders (habe Angst vor einer Operation). Wenn ich meine Eichel anfasse tut es weh im steifen Zustand auch. In "Filmen" sieht man immer dass sie ihre Eichel einfach so anfassen können geht das mit der Zeit weg?

Und nach dem Beschneiden hat man dann Schmerzen?

Expertenantwort
von CalicoSkies, Community-Experte für Beschneidung, Penis, phimose, 100

Servus Chef,

Nein, deswegen musst du nicht beschnitten werden :)

Das was du hier beschreibst, ist eine Vorhautvernegung - das ist allerdings in deinem Alter halb so wild. Es ist so, dass jeder Junge mit einer Vorhautverengung auf die Welt kommt; das ist ein ganz normaler Zustand in der Penisentwicklung und das löst sich völlig von alleine, bei den meisten Jungen so ungefähr bis zum 13. doer 14. Lebensjahr; bei manchen dauerts auch länger. :3

Deine Vorhautverengung ist damit nicht krankhaft und erfordert auch keine Behandlung - in deinem Alter ist das wirklich überhaupt nicht schlimm:

Eine beschwerdefreie nicht-zurückziehbare Vorhaut - die auch als physiologische Phimose bezeichnet wird- ist folglich keine Krankheit sondern ein natürlicher, entwicklungsbedingter Zustand, der bis in die späte Adoleszenz (circa 17. bis 20. Lebensjahr) andauern kann[3]und keinerlei Behandlung bedarf.

http://flexikon.doccheck.com/de/Entwicklung_der_Vorhaut

Eine Beschneidung ist damit völlig unnötig - die wäre selbst unnötig, wenn du tatsächlich eine krankhafte Verengung hättest :)

Es gibt sehr viele Methoden, eine Vorhautverengung schonend zu lösen - du kannst einfach die natürliche Ablösung unterstützen, indem du deine Vorhaut häufig zurückziehst (-> Dehnen) oder eine Kortisonsalbe benutzst.

Von einer Beschneidung rate ich dir - auch aufgrund der Schmerzen, der starken Nachteile und auch der hohen Komplikationsrate - ab... es gibt (wenn alles nichts hilft) bessere OP-Techniken :)

Zu deiner empfindlichen Eichel: Die ist ebenfalls normal - das löst sich von alleine, wenn sich deine Verengung erledigt hat und du mehr "Erfahrungen" sammelst (egal ob Selbstbefriedigung oder später auch Geschlechtsverkehr)

Die empfindliche Eichel wäre aber noch ein Grund, dir keine Beschneidung zu empfehlen - da das danach wie Hölle schmerzen wird.

Bezüglich Dehnen schau mal hier: https://www.gutefrage.net/frage/ab-wann-ist-es-phimose?foundIn=answer-listing#an...

Wenn ich dir noch irgendwie helfen kann, meld dich :)

Lg

Kommentar von CalicoSkies ,

PS: Hier empfehlen dir Menschen aus dem Internet einfach unnötige OP-Techniken, die hier gar nicht indiziert sind.

Eine Beschneidung hat viele Nachteile, die an sich ziemlich gravierend sein können:

Sofern Männer dies beurteilen können, da sie erst im Erwachsenenalter beschnitten worden sind, berichtet die signifikante Mehrzahl über spürbaren Sensibilitätsverlust.[12]
Eine großangelegte Sensitivitätsstudie aus den USA, bei der Berührungsempfindlichkeit des Penis objektiv durch speziell kalibrierte Messinstrumente untersucht wurde, konnte belegen, dass durch Beschneidung die fünf empfindlichsten Stellen des Penis irreversibel entfernt werden.[9]

Die nach der Beschneidung noch verbleibende Sensitivität liegt
vorwiegend in der Eichel. Diese restliche Sensitivität wird, infolge der Entfernung der schützenden Vorhaut und der damit verbundenden Keratinisierung der Eicheloberfläche, weiter reduziert. Diese Desensibilisierung des Penis infolge des Verlustes an erogenem Gewebe einerseits und des zusätzlichen Empfindlichkeitsverlustes des noch verbliebenen erogenen Gewebes aufgrund der Keratinisierung der Glans andererseits zeigt sich auch in einer nachweisbaren Verminderung des sexuellen Vergnügens. [50][11]

http://flexikon.doccheck.com/de/Beschneidung#Sexuelle_Auswirkungen

Es gibt - wenn es je soweit kommen sollte, dass eine OP indiziert wäre - zahlreiche andere und bessere Operationsmethoden :)

Ich würde dir jetzt erstmal eine Dehntherapie empfehlen, ggf. mit einer rezeptfreien Kortisonsalbe.

Überstürzen solltest du sowieso nichts :3

Kommentar von willBEanonym ,

Also heißt das, dass ich meine Vorhaut nicht zurückziehen kann, aber es geht weg irgendwann?

Kommentar von CalicoSkies ,

Genau das heißt das - solang dein Penis noch im Wachstum ist, kann sich das noch völlig von alleine ablösen. :)

Da dir aber niemand sagen kann, wie lange das ungefähr dauert, wäre vielleicht Nachhelfen im Sinne von Dehnen oder so gar nicht verkehrt - das kommt einfach drauf an, wie arg dich das Problem stört :3

Antwort
von Matzko, 60

Du kannst deine Eichel nicht mit denen in Filmen vergleichen. Diese Männer dort sind entweder beschnitten oder können ihre Vorhaut problemlos nach hinten schieben und haben keine Phimose wie du. Wenn die Eichel immer nur von der Vorhaut bedeckt ist, dann ist es ganz natürlich, dass sie sehr empfindlich ist. Das verliert sich ein wenig mit den Jahren, wenn die Vorhaut regelmäßig zurück geschoben wird beim Waschen, Duschen, Pinkeln und Masturbieren. Vorerst geht das aber noch nicht. Deshalb muss erst einmal deine Verengung beseitigt werden. Dafür gibt es, je nach Schwere der Verengung, mehrere Möglichkeiten, die dir ein Facharzt nach einer Untersuchung erklären und vorschlagen kann, denn er weiß am besten, was für dich das Sinnvollste ist, um deine Phimose zu beseitigen. Geh hin und hole dir Rat. Hier kennt dich niemand und kann dir auch trotz besten Willens nicht so helfen, wie das ein Arzt, der dich persönlich kennt und betreut, kann. Das braucht dir auch nicht peinlich zu sein, denn eine Phimose ist nicht so selten und ein Arzt ist dafür da, um zu helfen. Du brauchst auch keine Angst vor einer OP zu haben, denn das wäre erst die aller letzte Möglichkeit, wenn nichts anderes hilft. So weit ist es aber noch lange nicht. Allerdings wäre auch das kein Grund, dass man Angst haben müsste. Alles Gute!

Antwort
von Phinix8, 149

keine angst eine operation ist echt nicht schlimm, von der op selbst bekommst du nichts wirklich mit, und danach wirst du ein paar tage nicht laufen könne (2 oder so schätze ich) aber auch das wird nicht besonders schmerzhaft da du ein wenig schmerzmittel bekommst. speziell wen du erst 14 bist hauen die ordenlich rein

Kommentar von willBEanonym ,

Okay danke werde sofort zu meiner Mutter gehen und ihr alles erzählen :)

Antwort
von viomio82, 121

Du hast sicher eine Vorhautverengung..da bleibt nur der Weg zum Arzt

Kommentar von willBEanonym ,

Hab aber schiss das er auf meine Eichel fasst und dann tut das ja weh. :(

Kommentar von Phinix8 ,

Er hat aber definitiv recht, und falls du dem Arzt entsprechend sagst das du schmerzen hast wird er sich auch sicherlich sehr vorsichtig sein. Vom eingriff selber wirst du wie gesagt nichts mitbekommen. Hatte mal etwas vergleichbares (nicht vorhat aber im Bereich) und die haben mich so mit Betäubungsmittel vollgepumpt das ich mich an den gesamten Tag nicht mehr erinnern kann

Kommentar von viomio82 ,

Ja er muss Dich nunmal untersuchen.

Antwort
von OriginaI, 103

Das nennt man Phimose. Der Arzt kann dir eine Salbe geben, die du dann täglich auf deine Eichel reibst. Dann kannst du es mit der Zeit problemlos zurückziehen.

Antwort
von Aboutme9, 88

Beschnitten werden kann beim Anfang etwas weh tun,aber es verschwindet nach einer Zeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community