Muss ich beim Verkauf meiner ETW den Erlös versteuern oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es sind zwei verschiedene Vorgänge.

1. Dein Vater schenkt Dir die Wohnung. Das ist steuerfrei, wenn der wert der Wohnung nicht über 400.000,- Euro ist, oder andere Schenkungen der letzten 10 Jahre den Gesamtbetrag über diese Summe bringen. Der Hinweis auf Grunderwerbsteuer aus einer anderen Antwort ist falsch, weil Vorgänge zwischen Eltern udn Kinder  immer befreit sind.

2. DEin Verkauf ist im Moment des Verkaufs zu bewerten. Da aber Dein Vater schon in 2000 gekauft hat (über 10 Jahre her) udn Du seine "Wartezeit" mit geschenkt bekommst, kannst Du theoretisch am Tag nach der Schenkung verkaufen.

Tipp: Ich würde einen Verkauf mit dem Senior absprechen, er könnte sonst beleidigt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mistergl
29.03.2016, 12:25

Vielen Dank.

Da aber Dein Vater schon in 2000 gekauft hat (über 10 Jahre her) udn Du
seine "Wartezeit" mit geschenkt bekommst, kannst Du theoretisch am Tag
nach der Schenkung verkaufen.

So hatte ich mir das erhofft bzw gedacht. Natürlich will ich freiwillig nicht verkaufen, aber evt notgedrungen, da ich voll erwerbsgemindert bin und evtl iwan keine Arbeit mehr haben könnte. Sprich : Sozialleistungen beantragen muss.

Gruß und Danke!

0

Erstens ist die Überschreibung der Wohnung auf Dich nicht per se Steuerfrei.

Der äußere Rahmung dürfte ja wohl eine Schenkung sein, wenn ich das richtig verstehe und da gibt es Freibetragsgrenzen.

Ob zusätzlich Grunderwerbssteuer anfällt, dürfte ebenfalls zu prüfen sein.

Außerdem beginnt die Frist, innerhalb derer ein Verkaufsgewinn zu versteuern wäre, nach der Überschreibung wieder neu zu laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mistergl
29.03.2016, 11:32

Außerdem beginnt die Frist, innerhalb derer ein Verkaufsgewinn zu versteuern wäre, nach der Überschreibung wieder neu zu laufen.

Das heiß dann so viel wie, wenn ich also schon nach 2 Jahren die Wohnung verkaufen will,  muss ich die Differenz zum damaligen Kaufbetrag versteuern.

0
Kommentar von Dirk-D. Hansmann
30.03.2016, 04:31

Hi Pudelwohl,

ich möchte Dir zu dem Thema die Antworten von wfwbinder nahe legen. Er hat auf Dich indirekt Bezug genommen.

Von meiner Seite noch: Bei Schenkung oder Erbschaft tritt Gesamtrechtsnachfolge ein. Also alle Rechte und Pflichten, das sind auch die steuerlichen 'Errungenschaften'.

Kein gemecker von mir. Fehler bauen wir alle.

1

Was möchtest Du wissen?