Frage von Eifeldjango,

Muss ich beim Auszug meine Wohnung streichen?

Hey Leute, ich muss zum Monatsende aus meiner Wohnung raus, in der ich seit knapp zwei Jahren wohne, weil der Vermieter Eigenbedarf angemeldet hat. Eine neue Wohnung hab ich schon. Dort muss ich beim Einzug streichen. Jetzt frage ich mich, ob ich auch meine alte Wohnung noch streichen muss, wenn ich ausziehe. Im Mietvertrag steht: „Bei Auszug ist die Wohnung renoviert zu übergeben.“ Die Wohnung ist überhaupt nicht abgewohnt. Was meint Ihr?

Hilfreichste Antwort von Klabautermann99,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das hängt stark von der Klausel und den Fristen ab, die in Deinem Mietvertrag stehen. Ist die Klausel wirksam, musst Du streichen. Enthält die Klausl starre zeitliche Fristen, die über den Renovierungsbedarf hinausgehen, ist sie ungültig! Für Küchen, Bäder und Duschen sind drei Jahre vorgegeben, für Flure, Dielen, Toiletten, Wohn- und Schlafräume fünf Jahre und für alle anderen Räume sieben Jahre... Ich glaube, hier findest Du detaillierte Infos: http://www.helpster.de/mietrecht-wohnung-streichen-bei-auszug-darauf-sollten-sie...

Antwort von Virginia47,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ja.

Wenn es so im Mietvertrag steht.

Nur starre Fristen heben die Gültigkeit auf.

Kommentar von Phoenix52,

Fristen müssen schon lange nicht mehr eingehalten werden.

Kommentar von Virginia47,

Habe ich was Anderes behauptet?

Antwort von jockl,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn dieser Passus als Sondervereinbarung im MV steht, wirst Du wohl oder übel streichen müssen.

Kommentar von Dackelmann888,

Das ist falsch,

Kommentar von TomRichter,

Das ist richtig - die häufig zitierten BGH-Entscheidungen betreffen Formularmietverträge und nicht individuelle Vereinbarungen.

Kommentar von Dackelmann888,

Feste Renovierungzeiten sind falsch.In 2 Jahren ist keine wohnung Verbwohnt.

Antwort von Biggi2000,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Normal ist , dass auch deine neue Wohnung bereits gestrichen ist.(mache den Vermieter darauf aufmerksam). Deine alte Wohnung mußt du laut Mietvertrag renovieren (streichen).

Antwort von Rheinflip,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn die Wohnung nicht abgewohnt ist und auch nicht ungewohnliche Farben hat, musst du nur kleine Macken reparieren.

Antwort von frosch321,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Klär das mit deinem Vermieter oder mit dem Nachmieter, in der Regel musst du streichen (übrigens auch so alle paar Jahre, egal ob du ausziehst).

Kommentar von DPawi,

das stimmt schon lange nicht mehr ;-)

Kommentar von frosch321,

Ich habe es in meinem Mietvertrag stehen (alle fünf Jahre Renovieren).

Kommentar von Dackelmann888,

frosch321 Auch das hat keinen Bestand vor Gericht.

Antwort von DennyCe81,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nein es muss Deinerseits nicht renoviert werden.Der Zusatz den Du im Mietvertrag hast ist seit Jahren rechtlich nicht mehr zugelassen.Du zahlst Miete und das ist der Ausgleich zur Abnutzung.Wenn überhaupt hast Du prozentualen Anteil an Kleinreparaturen aber auch da nur max.20% pro Jahr.

Antwort von urmel1981,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nein, nach 2 Jahren muss nicht neu renoviert werden. Ich würde deinen vermieter sagen, dass du nicht neu renovieren wirst, ggf. Löcher zumachst. Er wird bei eigenbedarf garantiert selber renovieren.

Hier mal ein Artikel zum Thema: http://www.focus.de/immobilien/mieten/tid-14944/schoenheitsreparaturen-wann-miet...

Antwort von Dackelmann888,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Der Passzus hat auch vor Gericht keinen Bestand.

Antwort von rosequeeny,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Sowie es in deinem Vertrag steht ja. Klär das mit deinem Vermieter. Wenn der keine besondere Farbe haben möchte für sich selbst, wirst wohl oder übel weiß streichen müssen. Was die andere Wohnung betrifft wahrscheinlich sind da andere Konditionen vereinbart worden.

Antwort von Phoenix52,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn der Anstrich noch Ok. ist musst Du nichts machen.

Antwort von Timeless89,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn die nicht abgewohnt ist und die Farbe an keiner stelle bröckelt oder sonst wie Flecken aufweist und es nicht zu gewöhnungsbedüftige Farben sind (alles was grell und kräftig ist) musst du sie nicht streichen

Antwort von DPawi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Antwort von id4n1el,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Sollteste wohl tuen.Also nochmals weiß Streichen.

Antwort von WiInf,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Denke schon, dass du streichen musst.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Das Märchen vom Nachmieter Immer wieder hört und liest man, dass ein Mieter, der vor Beendigung der Kündigungsfrist seine Wohnung aufgeben will, nur 3 Nachmieter präsentieren muss und dann aus dem Vertrag raus kommt. Das ist leider nicht der Fall. Der Vermieter hat das Recht, vom Mieter vorgeschlagene Nachmieter, abzuweisen.

    1 Ergänzung
  • Portal, bei dem sich Mieter und Nachmieter finden Einen Nachmieter zu finden, mit dem der Vermieter auch noch einverstanden ist, ist ein echter Glücksfall, denn man spart das Geld für weitere unnnötige Mieten. Es gibt sogar ein Portal dafür, bei dem Mieter und potenzielle Nachmieter sich finden können. Der Service an sich ist kostenlos, der Nachmieter zahlt dem bisherigen Mieter allerdings eine Ablösesumme. Lohnt sich trotzdem für beide Seiten...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community