Frage von MortonH, 92

Muss ich beide Kanninchen kastrieren?

Hey,

meine Freundin hat sich vor 3 monaten zwei männliche Kaninchen zugelegt und die werden jetzt geschlechtsreif. Weibchen hat sie keine. So gesagt ist einer nur noch damit beschäftigt seinen Bruder zu rammeln. Daher soll jetzt der Tierarzt Hand anlegen und dem ein Ende machen. Der zweite ist das komplette Gegenteil. Er ist ruhig und gelassen und auch kleiner und schwächer. Sollten nun vorsichtshalber beide kastriert werden oder reicht es aus wenn es nur einen trifft? und wird sich das verhalten danach ändern? Ansonsten kommen sie gut aus und kämpfen nicht. Das einzige Problem ist nur wenn der kleine kein bock hat, dann wird er durchs gehege gejagt bis er nachgibt....

Vielen Dank im Vorraus

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 29

Hi,

wie kann sie sich vor 3 Monaten/12 Wochen 2 Kaninchen ansgeschafft haben, die jetzt Geschlechtsreif werden? Dann hätte sie die ja frisch geboren bekommen müssen, was ja nicht geht... XD
Kaninchenmännchen werden mit der 12. Woche Geschlechtsreif... Oder sind das Riesenkaninchen?

Kaninchenmännchen...

  • leiden unter ihrem Vermehrungstrieb, das macht sie allgemein aggressiver und man kann sie mit keinem anderen Kaninchen zusammen halten
  • und können Nachwuchs zeugen

Augrunddessen müssen immer alle Kaninchenmännchen kastriert werden, auch, wenn kein Weibchen da ist (was abe rnicht heißt das er nie mit einem in Verbindung kommt - was wenn sie ausbrechen?)

Nach einer Kastration werden Kaninchen ruhiger, da sie dann nicht mehr unter dem Stress stehen sich vermehren zu müssen, und, nich tmehr andere Männchen bekämpfen müssen.

Hier sollte sie sich mal über Kaninchen informieren, denn wer unkastrierte Männchen hält, der macht oft auch noch andere Fehler... (zB. Käfighaltung, Fertigfutter, etc.)

Gruß

Antwort
von katjesr5, 49

Hallo

es sollten beide kastiert werden. Am besten am gleichen Tag und dann zusammen aufwachen lassen.

Der Nicht-Kastrierte könnte sonst auch irgendwann aggressiv gegen seinen Kumpel werden auch wenn er jetzt eher zurückhaltend ist. Diese Aggressionen könnten zu schweren Verletzungen führen. Außerdem müsste er sonst sein Leben unter den Hormonen leiden ohne sich fortplanzen zu können. Das führt zu Stress.

Das Verhalten bzw. der Charakter muss sich nicht grundlegend ändern nach dem Kastrieren. Es gibt immer welche die dominater sind während andere eher ruhig und zurückhaltend sind. Rammeln hat übrigend nicht nur mit dem Sexualtrieb zu tun. Es dient auch zur Klärung der Rangordnung. So kann es auch nach der Kastration immer mal wieder vorkommen dass der Dominantere den anderen berammelt. Trotzdem ist das Kastrieren wichtig um schlimme Kämpfe zu verhindern.

Antwort
von Keinhornpony, 51

Lass bitte beide kastrieren.. auch wenn der eine jetzt ganz lieb ist. Sobald der andere nicht mehr so voller Hormone ist nutzt der andere dies aus.. lass beide kastrieren dann hast du Ruhe und die Jungs haben keinen Stress. Glaub mir unnötigerweise nicht zu kastrieren ist Tierquälerei, gerade bei 2 Jungs..

Kommentar von MortonH ,

Alles klar :D

werde mich noch heute an den Tierarzt wenden

Antwort
von Charlybrown2802, 53

lass sie beide kastrieren

Antwort
von Viowow, 34

immer kastrieren. wenn du einmal gesehen hast, was ein unkastrierter mit einem kastraten anstellen kann stellt sich die frage gar nicht mehr....

Antwort
von Hetja3, 53

Unbedingt kastrieren lassen. Wenn die beiden ein Weibchen riechen, das kann auch nur in der Nähe wohnen, kann es sein, dass sie sich heftig bekämpfen.  Unter Umständen bis einer tod ist. 

Kommentar von Viowow ,

dafür brauchen sie nichtmal ein weibchen riechen:)

Antwort
von Nepumuk2016, 17

Hallo ja es wäre besser beide zu kastrieren ...... wenn einer von den beiden zu einem weiblichen Hasen Kontakt aufnimmt oder sie sich auch nur beschnuppern könnte dieser den anderen beißen etc ......selbst Erfahrung ...

Antwort
von Katzenpapa, 4

Böcke immer kastrieren

Antwort
von Banane200, 29

Genau das gleiche Problem habe ich mit meinen 2 Häsinnen schon wieder..

Nur zum kastrieren.. Naja ist zu teuer

Kommentar von Viowow ,

günstiger als die TA rechnung, wenn sie richtig das kloppen kriegen... zwei häsinnen sind auch eine denkbar schlechte kombi

Kommentar von Keinhornpony ,

übehaupt die Aussage "zu teuer" finde ich krass.. wenn man Tiere hält hat man die Verantwortung für das Wohlergehen/Zufriedenheit. Und wenn das Kaninchen mal krank wird ist das schnell teurer als 50€ Kastration.......

Kommentar von Viowow ,

jep. aber lies dir mal ihre fragen durch zum thema. da tun mir die tiere leid...

Kommentar von BlackyGizmo ,

Häsinnen kastrieren lassen soll man nur aus gesundheitlichen gründen, kauf Männchen dazu. Fertig aus.

Kommentar von Viowow ,

tut sie aber nicht, blacky gizmo. da wirst auch du dir die zähne ausbeissen...

Antwort
von erpeline01, 10

nein ich würde nicht beide kastrieren,das wird danach noch genauso sein!

Außerdem rammeln sie sich nicht,sondern kämpfen nur miteinander. Ich würde beide trennen, denn die ganze Streiterei ist auf die Dauer ja auch kein Zustannt.Vieleicht 

Kommentar von Viowow ,

vielleicht sollte man nicht antworten, wenn man vom thema keine ahnung hat. deine antwort ist ein aufruf zur tierquälerei!

Kommentar von erpeline01 ,

Jetzt mal im ernst, hier hat doch bestimmt jeder zweite keine Ahnung, inklusive dir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community