Frage von Atakan1998, 24

Muss ich bei meinem Praktikum einen Praktikumsvertrag abschließen?

Es handelt sich um ein 14 wöchiges freiwilliges Praktikum, welches zum Erwerb der vollen Fachhochschulreife dient.

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 9

Ich habe vorkurzem meine Fachhochschulreife abgeschlossen und bei uns waren die Praktika in Blöcken aufgeteilt. Die Praktika mussten selbstorganisiert werden und es war kein muss sich einen Vertrag ausstellen zulassen. Man musste nur zur geforderten Zeit den Stundennachweis erbringen.

Wenn die Schule einen Nachweis haben möchte, dass du einen Praktikumsplatz hast, hätte sie einen solchen Vertrag i.d.R. verlangt. Dennoch könntest du natürlich zur Sicherheit fragen.

Bei einem derart langen Praktikum würde ich im übrigen grundsätzlich einen Vertrag abschließen. So hast du schriftlich in der Hand, dass du die Stelle wirklich hast und man kann sie dir nicht grundlos wieder wegnehmen. Desweiteren besteht oftmals auch ein Urlaubsanspruch, welcher im Vertrag festgelegt werden kann.

Antwort
von kragenweiter, 5

Grundsätzlich ist das nicht notwendig. Kann aber hilfreich sein.

Ein Muster findest du im Anhang der Broschüre: 
http://www.brd.nrw.de/schule/schulrecht_schulverwaltung/pdf/Infobroschuere-Prakt...

Wichtig ist vor allem die Bescheinigung über das absolvierte Praktikum!

Antwort
von InfoCentraleIC, 11

Mhhh... Bei einem normalem Schulischem praktikum eigentlich nicht. Nur das "Bewerbungsformular" das ca 2 wochen geht soweit ich weiß. Bei einem Praktikum von 14 Wochen würde ich mal ja sagen

Antwort
von qqquestionnn, 6

Würde ich sicherheitshalber tun, vor allem wenn es zum Erwerb der Fachhochschulreife dienen soll

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten