Muss ich bei einer öffentlichen Vereinsveranstaltung Musik anmelden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Euer Landessportbund hat mit großer Sicherheit einen Rahmenvertrag mit der GEMA, der bestimme Musiknutzungen abdeckt.

Pausenmusik bei Sportveranstaltungen gehört dann ganz sicher dazu.

Informiere dich einfach bei dem für euch zuständigen Landessportbund. Dafür zahlt ihr schließlich Beitrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist auf jeden Fall GEMA-pflichtig. Da würde ich aber mit dem Vereinsvorstand klären, ob das nicht bereits abgedeckt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von micdec
11.03.2016, 20:43

wir sitzen gerade bei der Vorstandsitzung und wissen nicht bescheid, was genau notwendig ist um zu 100% abgedeckt zu sein.

0

Anmelden musst Du die Musik bei der GEMA. Und dafür natürlich auch Gebühren bezahlen. Machst Du das nicht, kann es Dir passieren, dass die sich schneller bei Dir melden wie Dir lieb ist. Denn die schauen sich auch um, wo eventuell welche Veranstaltungen stattfinden, wo Musik gespielt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von micdec
11.03.2016, 20:47

und gibt es da Regelungen, was Lautstärke der Musik angeht usw...

0

Hallo :)

Normalerweise ist bei öffentlichen Veranstaltungen GEMA anzumelden. So kenne ich es von unserem lokalen Kultur- und Pfarrzentrum, das der Verein in dem ich 2. Vorsitzender bin öfters nutzt. Sicherlich kann man auch versuchen die GEMA zu umgehen -------> aber dann kann's tlw. echt unangenehm werden, ein Verein hier vor Ort hatte mit denen erst letztes Jahr "Differenzen" wg. Musikaufführung... war echt heftig, ich hab's am Rande mitbekommen.

Zusätzlich: Sofern sich das Vereinsheim in bewohntem Gebiet bzw. in unmittelbarer Nachbarschaft zu Wohnhäusern befände ist auch im Vorfeld abzuklären ob die Lärmbelästigung durch die Party bzw. die Musik evtl. die Anrainer stören würden..! 

So geht ihr allen Eventualitäten aus dem Weg!

Viiiiiiiel Spaß beim Spielen & Feiern noch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist auf jeden Fall an die GEMA zu denken und wegen möglicher Lärmbelästigung würde ich bei der Stadt/Gemeinde nachfragen. Wenn das tagsüber ist und sich in Grenzen hält, sollte es ja keine großen Probleme geben.

Es gibt in der Regel beim Landessportbund Ansprechpartner im Zusammenhang mit Fragen der GEMA. Wenn es über einen Verein läuft, kann man euch dabei vielleicht Hilfestellung geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?