Frage von Julia1409, 48

Muss ich bei dingen die bei mir gelagert wurden zahlen wenn diese gestohlen werden?

Eine Bekannte von mir hat eine Konsole bei mir gelagert.

Nun wollte sie die Konsole vor ca 2 Wochen abholen kommen , ich hatte die Konsole in einem Karton vor die Tür meines Kellers gestellt ( ich wohne in einem Mehrparteien haus wo jeder seinen eigenen kleinen abschließbaren Keller besitzt)

Dort stand der Karton anstatt des geplanten einen Tag , 2 Tage herum Als sie den Karton mit der Konsole darin abholen wollte war die Konsole geklaut Sie will den Schaden nun von mir Ersetzt haben

Der Karton stand nicht so vor meinem Keller das man das auf einen Blick gesehen hätte was sich darin befindet und dort laufen auch nicht viele Menschen herum. D.h es muss jemand schon gezielt hinein geschaut haben um diese zu sehen außerdem stand dieser Karton nur vor der Tür weil ich nicht zuhause war als sie diesen abholen wollte

Muss ich den Schaden bezahlen? oder bzw den Wert der Konsole?

Antwort
von SmilingShisha, 27

Ich würde behaupten, dass das davon abhängig ist, was genau abgemacht war. Du sagtest "anstatt des geplanten einen Tages, 2 Tage herum...".

Wenn du gesagt hast "morgen muss das Ding verschwunden sein" und sie auf eigenes Risiko das Gerät einen weiteren Tag stehen lässt, liegt es nicht mehr in deiner Verantwortung. 

Wenn man nun aber rechtlich dagegen vorgehen würde, müsstest du auch nur dann dafür aufkommen, wenn du den Schaden vorsätzlich hervorgerufen hast. Da sie dir das vorwirft, müsste sie das vor Gericht beweisen (insofern du sagst "du bist selbst schuld"). Ergo: du musst gar nichts, außer ein Gericht verdonnert dich dazu. Und wegen einer Konsole wird es vermutlich zu keinem Rechtsstreit kommen, da der Ankläger in Vorkasse ghen muss und das die Kosten der Konsole bei Weitem sprengen würde.

Kommentar von Julia1409 ,

Ja sie wusste das ich den Karton dort hin stellen werde und das er so lange dort stehen wird bis sie ihn abholt 

Kommentar von SmilingShisha ,

Dann hast du unter Absprache mit ihr alles richtig gemacht und musst gar nichts ersetzen.

Sie hat dir immerhin zugestimmt, dass das Gerät an diesen risikoreichen Platz gestellt wird. Sie muss sicherstellen, dass das Gerät nicht an einen offensichtlich "gefährlichen" Ort gelagert wird. Damit hat sie selbst schon fahrlässig gehandelt. 

Antwort
von TrudiMeier, 23

Wenn du mit deiner Bekannten ausgemacht hast, dass du den Karton vor deinen Keller stellst und ihr somit klar war, dass das Teil von jedem mitgenommen werden könnte, dann brauchst du nicht zu zahlen. Ihr hätte dann das Risiko klar sein müssen und sie hat dem zugestimmt. Andererseits wird das ohne Zeugen schwer nachweisbar sein.

Hast du aber den Karton vor deinen Keller gestellt ohne ihr Einverständnis, dann wirst du m. E. dafür aufkommen müssen.

Kommentar von Julia1409 ,

Ja sie wusste das ich den Karton dort hin stellen werde und sie wusste auch das er dort stehen bleibt bis sie ihn abholt

Kommentar von TrudiMeier ,

Dann bist du m. E. nicht in der Pflicht. 

Antwort
von Schwoaze, 22

Du bist  verantwortungslos und leichtfertig mit Dir anvertrauten Dingen umgegangen. Daher ist meine persönliche Meinung, dass es Dir zusteht, den Schaden zu ersetzen.

Kommentar von TrudiMeier ,

Ich seh das ein ganz klein wenig anders ... :-)

Kommentar von Schwoaze ,

Steht Dir ja frei. Ich denke, ich hätte den Karton erst bei Abholung aus dem versperrten Keller geholt.

Antwort
von Akka2323, 19

Ich glaube schon. Du hättest besser drauf aufpassen müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten