Frage von Thomas322, 20

Muss ich bei Auszug meine Wohnung renovieren, obwohl bei Einzug nicht renoviert wurde?

Hallo! Ich wohne seit 7 Jahren in einer Mietwohnung und ziehe demnächst aus. Die Wohnung war bei Einzug in einem unrenovierten, aber guten Zustand. Die Wohnung wurde jetzt seit insgesamt fast 20 Jahren nicht mehr renoviert. Mein Vermieter will, dass ich mich an den Kosten beteilige. Eine Mieterhöhung hat gerade stattgefunden. Muss ich mich an den Kosten beteiligen, obwohl bei meinem Einzug nicht renoviert wurde? Vielen Dank für Eure Antworten!

Antwort
von Einhorn9999, 7

Du kannst aber ja auch eigenständig einen Nachmieter suchen, der die Wohnung in dem jetzigen Zustand übernimmt. Natürlich sollte dies aber zuvor mit dem Vermieter abgesprochen werden. Doch in der Regel haben die nichts dagegen.

Antwort
von ThommyHilfiger, 13

Es kommt auf den Passus in deinem Mietvertrag an. Sollte da nur "besenrein" stehen, so musst du die Wohnung nur in einem sauberen Zustand zurückgeben.

Antwort
von musso, 7

Es kommt zum einen auf deinen Mietvertrag an. Zum anderen ist man verpflichtet, die Wohnung alle paar Jahre neu zu streichen/tapezieren. Da du das 7 Jahre nicht gemacht hast, finde ich eine Kostenbeteiligung gerechtfertigt, Anders wäre es, wenn du z.B. vor 2 Jahren das gemacht hättest, dann göbe es wohl keine Grundlage für diese Forderung.

Antwort
von Frooopy, 8

Soweit ich weiß ist das nicht zulässig. Was genau steht denn dazu im Mietvertrag? Google das Thema mal im Internet. Soweit ich weiß gibt es dazu sehr viele Fallbeispiele und auch Urteile. Alternative wäre eine Beratung beim Mieterbund.

Antwort
von Bineohnee, 7

Wenn nichts anderes im Mietvertrag steht dann nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community