Frage von berdDbrot, 23

Muss ich bei 487 € im Monat steuern zahlen?

Ich fange diesen Monat mein FSJ an. Ich bekomme monatlich 165€ Vergütung + 236€ Versorgungsausgleich kosten. Also im Monat 401€. Die 236 € werde ich meinen Eltern als Miete schuldig. Vom rest muss ich Busticket 70€, handyvertrag, und Pferd. Heißt am Ende des Monats bleibt eigentlich nichts über. Ich hatte die letzten Monate einen nebenjob auf Minijob basis. Mein Chef hätte nichts dagen wenn ich nur noch einmal die Woche arbeite und dann mit weniger Stunden. Ich würde ungefähr dann auf 86 € im Monat kommen. Heißt ich wäre über 450 € im Monat hinaus.

Müsste ich dann Steuern zahlen? Weil die 236€ sind ja versogungszuschusskosten die ich direkt an meine Eltern überweise ( ist nur gerecht) Und es nützt mir nichts zu arbeiten wenn das Geld dann sowieso versteuert wird.

Antwort
von wilees, 17

Ein FSJ gilt grundsätzlich als sozialversicherungspflichtiges " Arbeitsverhältnis ".

Neue Freiwilligendienste: Sozialversicherungspflicht klar geregel ...

https://www.haufe.de/.../neue-freiwilligendienste-sozialversicherungspflicht-kla...

Deshalb fallen weder Sozialversicherungsbeiträge noch Steuern für einen Minijob an. Unabhängig davon würden bei Diesem Gesamteinkommen sowieso keine Steuern anfallen, da das Jahreseinkommen unterhalb des Existenzminimums in Höhe von 8652,-- Euro liegen würde.

Antwort
von EinEinhoernchen, 20

Hallo!

Nein, musst du nicht. 

Der Steuerfreibetrag beträgt 8.652 Euro pro Person und Steuerjahr. du zahlst erst am 8653€ etwas und dann auch nur auf die Differenz aus Einkommen und Steuerfreibetrag. 

Kommentar von berdDbrot ,

Okay danke. Kommt da auch keine Steuererklärung  wenn ich weiter hin bei meinem Chef als Minijobber abgemeldet bin ich aber weniger bekomme? Habe auch eine Lohnabrechnung jeden Monat.

Kommentar von EinEinhoernchen ,

Wenn du unter den 8652€ bleibst, kommt da nichts. Aber eine Steuererklärung kann dein zu versteuerndes Einkommen natürlich auch senken, so dass du Geld zurück bekommst. 
Aber ohne genau Zahlen und Lebensumstände ist das ein Stochern im Dunkeln. ;)

Antwort
von CharaKardia, 20

Dein FSJ zählt nicht als Minijob, ist also kein "450-Euro-Job", sondern ein Vollzeit-Job mit Urlaubsanspruch etc. (bei dem du einfach nur sehr wenig verdienst). Steuerlich passt das.

Kommentar von berdDbrot ,

Also muss ich keine Steuern  zahlen?  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten