Muss ich Aufgaben die nichts mit der ausbildung zu tun haben erledigen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das sind aufgaben die dein Chef nicht verlangen darf was er verlangen darf ist das der Firmenwagen und zb auch sein privater  sauber gemacht wird wen er diesen auch zu Kundenterminen nutzt, Also den Müll  der Firma  ist auch noch in Ordnung aber  du hast auf den Firmengelände zu blelieben weil sonst Wen was passiert die Versicherung nichts bezahlt..Der Müll rausbrinegn von de Firma ist  noch in ordnung aber was habt ihr mit Getränken zu tun wen ihr nicht in de Gastronomie arbeitet. Fals dein chef dich abmahnen will oder dir den schwarzen peter zuschieben will weise ihn mal drauf hin das er  von euch nicht seine Einkäufe erledigen lassen darf.wen du außerhalb der probezeit bis kanszt du ihm ja auch sagen wen er dir ständ

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welchen Beruf lernst Du denn?

Es kommt immer mal vor, dass ein Azubi etwas erledigen soll, was nicht unbedingt zu seiner Ausbildung gehört. Das sollte aber die Ausnahme und nicht die Regel sein. 

Grundsätzlich darf der AG dem Azubi keine Aufgaben übertragen, die nichts mit der Ausbildung zu tun haben.

Lies mal hier:

www.azubi-azubine.de/mein-recht-als-azubi/pflichten-des-azubis.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arthur64
13.11.2016, 08:22

Ich mache eine ausbildung zum fachinformatiker ich habe manchmal noch nicht mal zeit pause zu machen. 

Darf mein chef mich eigentlich auch alleine zum kunden schicken um arbeiten wie ein normaler mitarbeiter durchzuführen und falls ja, er hat mir als anweisung gegeben dem kunden nicht zu sagen das ich azubi bin das er den vollen preis berechnen kann als wäre ich ein normaler techniker

0

Rede mit Deinem Berufsschullehrer darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung