Frage von Matten100, 66

Muss ich auf meine Kapital-LBV Steuern und KV-Beiträge bezahlen und wenn, wie hoch sind die Sätze?

Abschluss 1990, immer privat eingezahlt, fällig mit 60Jahren. Ich bin selbständig und freiwillig privat versichert. Die Versicherung wird in einer Summe fällig, eine Umwandlung zur monatlichen Zahlung könnte angestrebt werden.... Eventuell auch nur eine Teilsumme daraus.

Bisher habe ich soviel Widersprüchliches darüber gelesen, dass ich auf eine fachlich einwandfreie Antwort hoffe. Danke im Voraus.

Matten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kevin1905, 38

freiwillig privat versichert

Also bei der PKV? Dann ist dein Einkommen nicht beitragsrelevant!

Die Auszahlung ist steuerfrei, wenn du kapitalisierst. Ansonsten gilt Ertragsanteilsbesteuerung.

Kommentar von Matten100 ,

Hallo, ja, bei der PKV.
D.h. keine 15% wie "Kuestenflieger" s.u. schreibt?!.....
Kapitaliesieren, d.h.wenn ich die Summe in einem Rutsch bekomme muss ich versteuern, sonst nicht?

Kommentar von kevin1905 ,

Renten sind steuerpflichtiges Einkommen (§ 22 EStG).

Kapitalleistungen nicht, wenn

  • der Vertrag vor dem 01.01.2005 geschlossen und der Einlösungsbeitrag gezahlt wurde
  • der Vertrag mind. 12 Jahre gelaufen ist
  • mind. 5 Jahre Beiträge gezahlt wurden.

Ist die Frage nun beantwortet?

Kommentar von Matten100 ,

Hi, nein, wenn ich deine Antworten und die von Kuestenflieger (s.u.) ansehe, ist die Antwort leider nicht klar. Du sagst keine Beiträge zur KV er sagt das Gegenteil....Was ist nun richtig?!

Kommentar von kevin1905 ,

Die private Krankenversicherung interessiert sich nicht für dein Einkommen!

Du zahlst für den vertraglich vereinbarten Versicherungsschutz im gewählten Tarif ob du pleite oder Millionär bist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community